. .

Detailansicht

Broschüre zu Arbeitsausbeutung

"Menschenhandel zum Zweck der Arbeitsausbeutung"

Der KOK e.V. hat eine kurze Informationsbroschüre zum Thema Menschenhandel zum Zwecke der Arbeitsausbeutung (MH/A) herausgegeben. Hierhin wird u.a. der Straftatsbestand Menschenhandel zum Zwecke der Arbeitsausbeutung erläutert, rechtliche Entwicklungen dargestellt und die Arbeit des KOK e.V. und der spezialisierten Fachberatungsstellen kurz präsentiert. Die Broschüre gibt einen Überblick über bestehende Kooperationen mit anderen Beratungsstellen und geht der Frage nach was noch getan werden muss.

Sie eignet sich besonders um fachfremden, interessierten Personen einen einfachen, kompakten Überblick zum Thema MH/A zu vermitteln.

Die Broschüre kann hier als pdf heruntergeladen werden oder beim KOK e.V. als Druckversion angefordert werden.

« Zurück zur vorherigen Seite

Der KOK wird gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Der KOK unterstützt das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter
https://www.hilfetelefon.de

Spenden und unterstützen

Neuigkeiten

CEDAW – Ausschuss empfiehlt Stärkung der spezialisierten Fachberatungsstellen für Betroffene von Menschenhandel und für die Betroffenen einen Aufenthaltstitel...

lesen

Kobra, die zentrale Koordinierungs- und Beratungsstelle für Opfer von Menschenhandel in Hannover, hat ein Projekt zu den Zukunftsvorstellungen von Betroffenen...

lesen

Der KOK begrüßt das eingeleitete Vorhaben zur Ratifizierung der Europaratskonvention gegen Gewalt gegen Frauen (sogenannte Istanbul-Konvention).

Das...

lesen