. .

Detailansicht

datACT

Projekt zur Stärkung des Datenschutzes für Betroffene von Menschenhandel

Der bundesweite Koordinierungskreis gegen Frauenhandel und Gewalt an Frauen im Migrationsprozess KOK e.V. hat in Zusammenarbeit mit dem europäischen Netzwerk gegen Menschenhandel La Strada International das Projekt 'datACT - data protection in anti-trafficking action' zur Stärkung des Datenschutzes für Betroffene von Menschenhandel entwickelt.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Projektwebsite:

« Zurück zur vorherigen Seite

Der KOK wird gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Der KOK unterstützt das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter
https://www.hilfetelefon.de

Spenden und unterstützen

Neuigkeiten

Die “Animus Association” Foundation, eine bulgarische Nichtregierungsorganisation, die mit gewaltbetroffenen Frauen, Jugendlichen und Kindern arbeitet,...

lesen

Nachdem der Bundestag am 01.06.2017 das neue „Gesetz zur Sicherung von Arbeitnehmerrechten in der Fleischwirtschaft“ im Schnellverfahren verabschiedete,...

lesen

Die Expert*innengruppe des Europarates gegen Menschenhandel (GRETA) veröffentlichte ihren ersten Bericht zur Umsetzung der Europaratskonvention zur Bekämpfung...

lesen