. .

Aktuelles im KOK

KOK Mitglied im PICUM-Netzwerk

Der KOK e.V. ist dem PICUM Netzwerk beigetreten. Auf der PICUM-Mitgliederversammlung am 12.-13.05. in Brüssel stimmten die Mitglieder für eine Aufnahme des KOK in das Netzwerk.

PICUM ist ein Zusammenschluss von Nichtregierungsorganisationen, die sich für die Rechte von Migrant*innen ohne legalen Status (Undocumented Migrants) einsetzen. Derzeit hat das Netzwerk über 150 Mitgliedsorganisationen aus mehr als 30, überwiegend europäischen, Ländern.

« Zurück zur vorherigen Seite

Der KOK wird gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Der KOK unterstützt das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter
https://www.hilfetelefon.de

Jetzt spenden

„Menschenhandel in Deutschland – eine Bestandsaufnahme aus Sicht der Praxis“

Link zum gleichnamigen Buch

„Menschenhandeln"
Ein Animationsfilm über die Arbeit des KOK, dieser Film ist Bestandteil der Ausstellung des KOK.