. .

Aktuelles im KOK

KOK nimmt am High Level Meeting der Generalversammlung der Vereinten Nationen zu Menschenhandel teil

UN Generalsekretär Antonio Guterres

Diskussionspanel

Side Event zu Menschenhandel und der Agenda 2030

Vom 27.-28.09. findet das High Level Meeting zu Menschenhandel der Generalversammlung der Vereinten Nationen in New York statt. Hierbei bewerten die Mitgliedstaaten die bisherigen Maßnahmen zur Umsetzung des Globalen Aktionsplans zur Bekämpfung von Menschenhandel von 2010.  In einer gemeinsamen politischen Erklärung, die  am 27.09. verabschiedet wurde, erneuerten sie ihre Verpflichtung zur Umsetzung des Aktionsplans und zur Bekämpfung des Menschenhandels. Der KOK war als Teil der deutschen Delegation bei dem Treffen vertreten.

Der Generalsekretär der Vereinten Nationen, Antonio Guterres, bekräftigte in seiner Rede die Notwendigkeit einer stärkeren Unterstützung der Betroffenen und eines opferzentrierten Ansatzes in der Bekämpfung von Menschenhandel. Zudem betonte er, dass Menschenhandel oft eng verknüpft ist mit rassistischer, geschlechtsspezifischer und anderen Formen von Diskriminierung.

Im Rahmen des High Level Meetings fand am 26.09. ein Side Event zum Thema Menschenhandel im Kontext der Agenda 2030 statt. Veranstalter waren Interpol sowie die ständigen Vertretungen Österreichs und Brasiliens. Eva Küblbeck (KOK) stellte als Vetreterin der deutschen Delegation in einem Input die Rolle der Zivilgesellschaft bei der Bekämpfung des Menschenhandels und der Unterstützung der Betroffenen dar.

« Zurück zur vorherigen Seite

Der KOK wird gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Der KOK unterstützt das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter
https://www.hilfetelefon.de

Jetzt spenden

„Menschenhandel in Deutschland – eine Bestandsaufnahme aus Sicht der Praxis“

Link zum gleichnamigen Buch

„Menschenhandeln"
Ein Animationsfilm über die Arbeit des KOK, dieser Film ist Bestandteil der Ausstellung des KOK.