. .

KOK Newsletter 01/17

Der KOK Newsletter erscheint 4 mal im Jahr. Daneben erscheint 1 mal jährlich der KOK-Informationsdienst, der ein ausgewähltes, aktuelles Thema vertieft behandelt.
Wenn Sie unmittelbar die neuesten Informationen des KOK e.V. erhalten möchten, dann können Sie gerne unseren Newsletter abonnieren. Das Abonnement kann jederzeit wieder abbestellt werden.

Newsletter abonnieren >>

Aktueller Newsletter >>


A. NEUIGKEITEN

+++ Fortführung des KOK-Projektes „Flucht & Menschenhandel“ +++

+++ KOK erstellt ländervergleichende Studie zum Thema Unterbringung von Betroffenen von Menschenhandel +++

+++ UNODC-Report zu Menschenhandel 2016 +++

+++ Poster-Projekt zu den Zukunftsvorstellungen von Betroffenen von Menschenhandel +++

+++ Evaluierungsbericht zum Aktionsplan gegen Menschenhandel +++

+++ Erklärung zu Menschenhandel in Konfliktsituationen im Sicherheitsrat +++

+++ Jahresbericht 2016 des Hilfetelefons „Gewalt gegen Frauen“ +++

+++ Anhörung zur Menschenrechtspolitik der Bundesregierung +++

+++ Projekt DemandAT: Studie zur Nachfrage nach Menschenhandel zum Zweck der Arbeitsausbeutung +++

+++ Menschenwürdige Arbeitsverhältnisse im Fokus der CSW61 +++

+++ 2017 als europäisches „Jahr gegen Gewalt an Frauen“ +++

+++ Kombinierter 7. und 8. CEDAW-Staatenbericht +++

+++ Nummer gegen Kummer e.V. veröffentlicht Film gegen Gewalt an Kindern +++

+++ Risiken nach der Abschiebung +++

+++ Stellungnahme des Deutschen Instituts für Menschenrechte zum Thema Familiennachzug +++

+++ Kritik an dem Nationalen Aktionsplan für Wirtschaft und Menschenrechte +++

+++ Neue KuB-Webseite +++

B. VERÖFFENTLICHUNGEN DES KOK

+++ Stellungnahme zur Ratifizierung der Istanbul-Konvention +++

+++ Pressemitteilung des KOK zu den Empfehlungen des CEDAW-Ausschusses +++

+++ Neuauflage des Fachlexikons der Sozialen Arbeit +++

+++ Broschüre Menschenhandel +++

C. VERANSTALTUNGEN VON UND MIT KOK

+++ Mitgliederversammlung am 24. Februar 2017 +++

+++ Fachgespräch Menschenhandel zur Arbeitsausbeutung von Frauen +++

D. VERANSTALTUNGEN

+++ Abschlusspräsentationen des Theaters der Anonymen +++

+++ Tagung zum Prostituiertenschutzgesetz in Leipzig +++

+++ Fachtag - Bekämpfung geschlechtsspezifischer Gewalt +++

+++ 17. High Alliance Conference Against Trafficking in Persons +++

+++ Diskussionsveranstaltung zur Bundestagswahl 2017 +++

+++ Fachtagung „Das Prostituiertenschutzgesetz – und was nun?“ +++

C. RECHTLICHE ENTWICKLUNGEN

+++ Ratifizierung der Istanbul-Konvention +++

+++ NRW: Umsetzung des Prostituiertenschutzgesetzes +++

+++ Gesetzesentwurf und Maßnahmen zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht +++

+++ Effektivere Strafverfahren +++

D. PUBLIKATIONEN

+++ Sechster GRETA Tätigkeitsbericht veröffentlicht +++

+++ UNODC-Studie zu Fällen von Menschenhandel +++

+++ GRETA veröffentlicht ein Handbuch zu positiven Initiativen gegen Menschenhandel +++

+++ Neue GRETA-Länderberichte +++

+++ Bericht von Myria zur erzwungenen Bettelei +++

+++ Neue ECPAT Studie +++

+++ Studie der Charité zur Situation geflüchteter Frauen +++

+++ Studie zur weiblichen Genitalverstümmelung +++

+++ Beispiele aus der Praxis zum Schutz geflüchteter Frauen und Mädchen +++

+++ Gutachten zum Zweiten Gleichstellungsbericht der Bundesregierung +++

+++ Armutsbericht 2017 +++

+++ Infobroschüre zum Asylverfahren +++

E. NEUES AUS DER RECHTSPRECHUNGSDATENBANK

+++ Flüchtlingsanerkennung für von Menschenhandel betroffene Nigerianerinnen +++

RUBRIK WISSEN - CEDAW Staatenberichtsverfahren

 


Ältere Newsletter finden Sie im Archiv >>

Zum Newsletter Abonnement >>

Der KOK wird gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Der KOK unterstützt das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter
https://www.hilfetelefon.de

„Menschenhandel in Deutschland – eine Bestandsaufnahme aus Sicht der Praxis“

Link zum gleichnamigen Buch

„Menschenhandeln"
Ein Animationsfilm über die Arbeit des KOK, dieser Film ist Bestandteil der Ausstellung des KOK.

Termine

Datum: 30. Mai 2017 bis 31. Mär 2017
Spenden und unterstützen

Neuigkeiten

Der KOK e.V. ist Mitglied im Forum Menschenrechte, ein Zusammenschluss von über 50 Deutschen Nichtregierungsorganisationen (NGOs), die sich für den verbesserten...

lesen

Vom 16.-17.05. haben das BKA und der KOK einen gemeinsamen Kooperationsworkshop für Polizist*innen und Mitarbeiter*innen von Fachberatungsstellen für Betroffene...

lesen

Die evangelischen Fachberatungsstellen für Betroffene von Menschenhandel Nadeschda, Dortmunder Mitternachtsmission und die Beratungsstelle für Migrantinnen im...

lesen