. .

KOK Newsletter 04/16

Der KOK Newsletter erscheint 4 mal im Jahr. Daneben erscheint 1 mal jährlich der KOK-Informationsdienst, der ein ausgewähltes, aktuelles Thema vertieft behandelt.
Wenn Sie unmittelbar die neuesten Informationen des KOK e.V. erhalten möchten, dann können Sie gerne unseren Newsletter abonnieren. Das Abonnement kann jederzeit wieder abbestellt werden.

Newsletter abonnieren >>

Aktueller Newsletter >>


A. NEUIGKEITEN

+++ BKA-Bundeslagebild 2015 zu Menschenhandel veröffentlicht +++

+++ Berichterstattung der Europäischen Kommission zur Menschenhandelsrichtlinie +++

+++ Ausgestaltung einer Berichterstattungs- und Koordinierungsstelle gegen Menschenhandel +++

+++ GRETA-Wahlen +++

+++ Bericht der Sonderberichterstatterin für die Bekämpfung des Menschenhandels und weitere Berichte im UN Menschenrechtsrat +++

+++ Namensänderung der Mitternachtsmission Heilbronn +++

+++ Ban Ying veröffentlicht einen Fall aus der Praxis  +++

+++ Zusatzprotokoll zum Übereinkommen über Zwangsarbeit in Kraft +++

+++ Zusatzprotokoll zum UN-Sozialpakt +++

+++ 2017 als Jahr der Abschaffung von Gewalt gegen Frauen +++

+++ Kriminalstatistische Auswertung zu Gewalt in Partnerschaften +++

+++ PRO ASYL-Presseerklärung kommentiert Gesetz zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht +++

+++ Arbeitsstab zur Errichtung der „Gleichbehandlungsstelle EU-Arbeitnehmer“ +++

+++ Bericht über die Entwicklung der Menschenrechtssituation in Deutschland +++

+++ Grundsatzurteil des Bundesverwaltungsgerichts zu Asylanträgen +++

B. VERÖFFENTLICHUNGEN DES KOK

+++ Studie „Menschenhandel zum Zweck der Arbeitsausbeutung und schwere Arbeitsausbeutung von Frauen – ein nicht gesehenes Phänomen“ +++

+++ Dossier „Flucht & Menschenhandel – Schutz- und Unterstützungsstrukturen für Frauen und Minderjährige“ +++

+++ Übersicht über die neuen strafrechtlichen Vorschriften zu Menschenhandel und Ausbeutung +++

C. KOK-INTERNE VERANSTALTUNGEN

+++ Mitgliederversammlung des KOK e.V. +++

+++ Fortbildungs- und Vernetzungstreffen des KOK e.V. +++

+++ Praxisfach- und Fortbildungstag zum Thema Flucht und Menschenhandel +++

D. VERANSTALTUNGEN

+++ Parlamentarisches Frühstück +++

+++ Übergabe des CEDAW-Alternativberichts an die Bundesregierung +++

+++ Diakonie-Fachtag zur Umsetzung des Prostituiertenschutzgesetzes und des Gesetzes zur Umsetzung  der EU-Richtlinie zu Menschenhandel +++

+++ WAVE-Konferenz in Berlin +++

+++ UNTOC-Konferenz in Wien +++

+++ Fachtagung „Menschenhandel bekämpfen: Wie weiter in Deutschland“ +++

+++ Fachtagung zu Opferhilfe und Zuwanderung +++

+++ Tagung zum Prostituiertenschutzgesetz +++

C. RECHTLICHE ENTWICKLUNGEN

+++ Gesetz zur Verbesserung der Bekämpfung des Menschenhandels tritt in Kraft +++

+++ Sexualstrafrecht tritt in Kraft +++

+++ Änderungen des Asylbewerberleistungsgesetzes +++

+++ Gesetz zur Regelung von Ansprüchen ausländischer Personen in der Grundsicherung für Arbeitssuchende +++

+++ Integrationsgesetz tritt in Kraft +++

+++ Änderungspläne für das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz +++

+++ Gesetz zur Ermittlung von Regelbedarfen sowie zur Änderung des Zweiten und des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch +++

D. PUBLIKATIONEN

+++ Neuer GRETA-Bericht zu Großbritannien veröffentlicht +++

+++ Handbuch zum Thema Kinderhandel +++

+++ Anti-Trafficking Review Issue 7 „Trafficking Representations” veröffentlicht +++

+++ Issue Paper zu effektiven Hilfsmitteln für Betroffene von Menschenhandel +++

+++ Studie zu Kinderrechten in Ankunfts- und Rückführungszentren +++

+++ DIMR-Positionspapier zum Thema „Religionsbezogene Gewalt in Flüchtlingsunterkünften“ +++

+++ Handlungsorientierungen zur Identifizierung von und zum Umgang mit potentiellen Opfern von Kinderhandel +++

+++ CEDAW-Alternativbericht +++

+++ CEINAV-Projekt-Publikationen +++

E. NEUES AUS DER RECHTSPRECHUNGSDATENBANK

+++ Entscheidung zur Flüchtlingsanerkennung von Genitalverstümmelung bedrohter Nigerianerin +++

RUBRIK WISSEN - JAHRESRÜCKBLICK

 


Ältere Newsletter finden Sie im Archiv >>

Zum Newsletter Abonnement >>

Der KOK wird gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Der KOK unterstützt das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter
https://www.hilfetelefon.de

„Menschenhandel in Deutschland – eine Bestandsaufnahme aus Sicht der Praxis“

Link zum gleichnamigen Buch

„Menschenhandeln"
Ein Animationsfilm über die Arbeit des KOK, dieser Film ist Bestandteil der Ausstellung des KOK.

Termine

Datum: 17. Mär 2017
Ort: Konzerthaus Freiburg
Datum: 28. Mär 2017
Ort: Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst
Spenden und unterstützen

Neuigkeiten

Das gemeinsame Fachgespräch zum Thema Menschenhandel zum Zweck der Arbeitsausbeutung und
schwerer Arbeitsausbeutung von Frauen von Brot für die Welt und dem...

lesen

ECPAT hat eine neue Studie vorgestellt, die sich mit Kinderhandel in Belgien, Frankreich, Deutschland, den Niederlanden und in Großbritannien befasst. Im Rahmen...

lesen

Das SG spricht in seiner Entscheidung vom 12.12.2016 einer Hartz IV-Bezieherin einen Anspruch auf Erstattung der Fahrtkosten zur Psychotherapie zu und...

lesen