Mai - 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01
02 03 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31  

KOK-Newsletter 
Nr. 01/16
erschienen
mehr >>>

Unseren Newsletter können Sie abonnieren. Melden Sie sich dazu bitte mit Ihrer
E-Mail Adresse an >>

KOK - Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.

Die Nichtregierungsorganisation KOK e.V. ist ein Zusammenschluss von Fachberatungsstellen für Betroffene von Menschenhandel, Frauenorganisationen sowie weiteren Organisationen, die zu den Themen Menschenhandel und Gewalt an Migrantinnen arbeiten.


„10 Jahre Europaratskonvention gegen Menschenhandel – Stillstand oder Fortschritt?“
Symposium des KOK am 15. und 16.10.2015 in Berlin. Weitere Informationen finden Sie hier

  • KOK Symposium 15.-16.10.2015

  • Podium I: Klara Skrivankova (Anti Slavery), Evelyn Probst (Lefö/IBF), Mechtild Maurer (ECPAT), Ulrike Gatzke (Moderation)

  • Podium I: Mechtild Maurer (ECPAT), Ulrike Gatzke (Moderation)

  • Podium I

  • Christine Morgenstern, Leiterin der Abteilung 4 Gleichstellung, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

    Christine Morgenstern, Leiterin der Abteilung 4 Gleichstellung, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

  • Ruth Pojman, Stellvertretende Sonderbeauftragte und Koordinatorin der OSZE zur Bekämpfung des Menschenhandels

  • Maria Grazia Giammarinaro, UN-Sonderberichterstatterin zu Menschenhandel

  • Martina Renner (LINKE), Eva Högl (SPD), Petra Follmar-Otto (DIMR), Elisabeth Winkelmeier-Becker (CDU), Helmut Sax (GRETA-Kommission)

  • Helmut Sax (GRETA-Kommission), Naile Taniş (KOK), Ulrike Gatzke (Moderation)

  • Prof. Dr. Joachim Renzikowski (Universität Halle-Wittenberg)

  • Wolfgang Herrmann (Katholische Betriebsseelsorge Rottenburg-Stuttgart), Andrea Hitzke (Vorstand KOK/Dortmunder Mitternachtsmission)


 
 

Jahresrückblick KOK 2015

Die wichtigsten Ereignisse von November 2014 bis Ende November 2015

KOK Broschüre: Menschenhandel zur sexuellen Ausbeutung
 

Menschenhandel zur sexuellen Ausbeutung

Neue Broschüre des KOK.

 

Broschüre zu Arbeitsausbeutung

"Menschenhandel zum Zweck der Arbeitsausbeutung"

 

Publikation des KOK mit dem Deutschen Institut für Menschenrechte:

„Menschenhandel als Menschenrechtsverletzung“ – Strategien und Maßnahmen zur Stärkung der Betroffenenrechte

 

Rechtsprechungs-Datenbank des KOK

Die Datenbank enthält strafrechtliche Urteile und Entscheidungen

 

datACT

Projekt zur Stärkung des Datenschutzes für Betroffene von Menschenhandel

 
 

Forschungsstudie zu Menschenhandel zur Arbeitsausbeutung

Im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS)

 
Previous
Next

„Menschenhandel in Deutschland – eine Bestandsaufnahme aus Sicht der Praxis“ Dieser Film präsentiert unser neues, gleichnamiges Buch und stellt die Arbeit des KOK vor.

„Menschenhandeln
Ein Animationsfilm über die Arbeit des KOK, dieser Film ist Bestandteil der Ausstellung des KOK.