. .

Detailansicht

agisra e.V.

Name der Einrichtungagisra e.V.
Informations- und Beratungsstelle für Migrantinnen und Flüchtlingsfrauen
StatusMO
Straße und Hausnr.Martinstraße 20a
(Ecke Bolzengasse)
Postleitzahl50667
OrtKöln
BundeslandNordrhein-Westfalen
Telefon (Büro)0221 / 1390392
Telefon (Beratung)0221 / 1390392
Telefon (Mobil) /
Trägeragisra Köln e.V.
DachverbandDPWV KOK e.V.
Zielgruppen Frauen (Opfer)
Mädchen (Opfer)
Lesbische Frauen und Mädchen (Opfer)
Frauen (Täterinnen)
Mädchen (Täterinnen)
Lesbische Frauen und Mädchen (Täterinnen)
Paarberatung
Trans*
Fachkräfte
Angehörige und näheres Umfeld
Spezialisiert: Migration
sonstige Zielgruppen
ÖffnungszeitenMo., Di., Do., Fr. 10:00 Uhr - 15:00 Uhr
tel. ErreichbarkeitMo., Di., Do., 10:00 Uhr - 15:00 Uhr
E-Mail (Beratung)info@agisra.org
E-Mail (Büro)info@agisra.org
Fax0221 / 9727492
Web-Sitehttp://www.agisra.org
Angebotsprofil Beratung
Kurzberatung/Krisenintervention
Langfristige Begleitung
Therapie
Gruppenangebote (angeleitete Gruppen, Selbsthilfegruppen etc.)
psychosoziale Prozessbegleitung/ Zeuginnenbegleitung
aufsuchende Beratung (d.h. Beratung außerhalb der Beratungsstelle)
Fortbildung/Beratung für Fachkräfte
Begleitung zu Polizei, Ärzt*Innen, Anwält*Innen, Behörden und Ämtern
sonstiges Angebotsprofil
Gewaltformen Häusliche Gewalt – Gewalt in (Ex-) Paarbeziehungen
Gewalt gegen Erwachsene außerhalb von Paarbeziehungen
Gewalt in der Kindheit
Stalking
Mobbing
Zwangsverheiratung
Gewalt im Namen der „Ehre“
Gewalt im Rahmen von Prostitution
Menschenhandel
Art der Einrichtung Frauenberatungsstelle
Beratungsstelle bei sexuellem Missbrauch/sexualisierter Gewalt gegen Mädchen
Lesbenberatungsstelle/ -telefon, Beratungsstelle für Trans*
Fachberatungsstelle für Migrantinnen (+ Gewalt)
Fachberatungsstelle Zwangsverheiratung
Fachberatungsstelle Genitalverstümmelung (FGM)
Fachberatungsstelle Menschenhandel und Ausbeutung
Fachberatungsstelle sex. Belästigung
Fachberatungsstelle bei Trennung und Scheidung
sonstige Art der Einrichtung
Barrierefreiheit
Sprachen Amharisch
Bulgarisch
Deutsch
Englisch
Farsi/Persisch
Koreanisch
Polnisch
Spanisch
andere SprachenTigrigna
Bemerkungen /
Besonderheiten
Angebote nur für Migrantinnen und Flüchtlingsfrauen Persönliche Beratungsgespräche nach telefonischem Vorgespräch mit Terminvereinbarung Beratung in jeder Sprache mithilfe von Dolmetscherinnen möglich
weitere InformationenPolitische Bildungsarbeit zu den Themen Migration, Sexismus, und Rassismus, insbesondere Frauenhandel und Zwangsheirat Verbesserung der rechtlichen und sozialen Situation der Migrantinnen und Flüchtlingsfrauen Menschenrechte für Migrantinnen und Flüchtlingsfrauen
letzte Änderung12.11.2018 14:59

Der KOK wird gefördert vom

Der KOK unterstützt das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter
https://www.hilfetelefon.de

Neuigkeiten

In einer bemerkenswerten Entscheidung vom 05.04.2019 im Streit darum, ob die Gewährung von Kirchenasyl strafbare Beihilfe zum unerlaubten Aufenthalt ist,...

lesen

Der KOK hat eine Stellungnahme zum "Entwurf eines Gesetzes zur Modernisierung des Strafverfahrens" im Rahmen der Verbändeanhörung vom 08.08.2019 veröffentlicht.

...
lesen

In Abkehr von seiner früheren Rechtsprechung stellt das BVerwG in seiner Entscheidung vom 04.07.2019 fest, dass schon das BAMF im Rahmen der Gefahrenprognose...

lesen