. .

Detailansicht

Diakonie Mark-Ruhr gGmbH

Name der EinrichtungDiakonie Mark-Ruhr gGmbH
Fachdienst Migration und Integration Hagen/ EN
StatusMO
Straße und Hausnr.Bergstraße 121
Postleitzahl58095
OrtHagen
BundeslandNordrhein-Westfalen
Telefon (Büro)02331 / 306462035
Telefon (Beratung)02331 / 306462034
Telefon (Mobil)0151 / 11427787
TrägerDiakonie Mark-Ruhr gGmbH
Dachverband
Zielgruppen Frauen (Opfer)
Mädchen (Opfer)
Spezialisiert: Migration
sonstige ZielgruppenMigrantinnen, die Opfer von Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung geworden sind.
ÖffnungszeitenMo. bis Do. 09.00 Uhr -12.00 Uhr und nach Vereinbarung
tel. ErreichbarkeitMo. bis Fr. 9:00 Uhr - 16:00 Uhr
E-Mail (Beratung)margarete.kummer@diakonie-mark-ruhr.de
E-Mail (Büro)margarete.kummer@diakonie-mark-ruhr.de
Fax02231 / 3064620-38
Web-Sitehttps://www.diakonie-mark-ruhr.de/unterstuetzung-und-beratung/migration-und-flucht/fachdienst-migration-und-integration-hagen-en/
Angebotsprofil sichere Unterkunft
Beratung
Langfristige Begleitung
psychosoziale Prozessbegleitung/ Zeuginnenbegleitung
aufsuchende Beratung (d.h. Beratung außerhalb der Beratungsstelle)
pro-aktive Beratung (d.h. Beratung im Kontext polizeilicher Einsatz)
Fortbildung/Beratung für Fachkräfte
Begleitung zu Polizei, Ärzt*Innen, Anwält*Innen, Behörden und Ämtern
sonstiges AngebotsprofilBeratung, Unterstützung & Begleitung für Opfer von Menschenhandel, Migrationsberatung für Erwachsene, Beratung für Geflüchtete mit Psychosozialem Zentrum und Integrationsagentur
Gewaltformen Gewalt im Rahmen von Prostitution
Menschenhandel
Art der Einrichtung Fachberatungsstelle Menschenhandel und Ausbeutung
sonstige Art der Einrichtung
Barrierefreiheit
Sprachen Englisch
Polnisch
andere Sprachen
Bemerkungen /
Besonderheiten
Beratungstermine außerhalb der Sprechzeiten nach vorheriger telefonischer Absprache und an neutralem Ort möglich. Beratung nach Vereinbarung mit Dolmetscherinnen in weiteren Sprachen möglich. Vermittlung von sicherem Wohnraum; falls nötig mit Kostenübernahme. Bei Bedarf Übernahme der Rechtsanwaltskosten. Schutzwohnung ohne Bewachung.
letzte Änderung03.12.2019 14:16

Der KOK wird gefördert vom

Der KOK unterstützt das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter
https://www.hilfetelefon.de

KOK informiert

Aufgrund der hohen Nachfrage wird das Webinar „Einführung in das Phänomen Menschenhandel – Hintergründe, Erkennen und Schutz der Betroffenen“ am 22. und 28....

lesen

Der 1. Senat des BVerfG erklärt in seinem Urteil vom 05.11.2019 die bestehenden Sanktionsregelungen teilweise für unverhältnismäßig und daher nicht mit dem...

lesen

Am 29.11. hat der Bundesrat über die Reform des Entschädigungsrechts beraten und dem Entwurf zugestimmt. Der KOK hat, gemeinsam mit anderen Verbänden, den...

lesen