. .

Detailansicht

Dortmunder Mitternachtsmission e.V.

Name der EinrichtungDortmunder Mitternachtsmission e.V.
Beratungsstelle für Prostituierte, Ehemalige und Opfer von Menschenhandel
StatusMO
Straße und Hausnr.Dudenstraße 2-4
Postleitzahl44137
OrtDortmund
BundeslandNordrhein-Westfalen
Telefon (Büro)0231 / 144491
Telefon (Beratung)0231 / 144491
Telefon (Mobil) /
TrägerEigenständiger Verein im Dachverband des Diakonischen Werkes
DachverbandDiakonisches Werk
Zielgruppen Frauen (Opfer)
Mädchen (Opfer)
Lesbische Frauen und Mädchen (Opfer)
Jungen (Opfer)
Männer (Opfer)
Paarberatung
Trans*
Fachkräfte
Angehörige und näheres Umfeld
Spezialisiert: Politik und Öffentlichkeit
sonstige Zielgruppen
ÖffnungszeitenMo. bis Fr. 10:00 Uhr - 14:00 Uhr
tel. Erreichbarkeit
E-Mail (Beratung)mitternachtsmission@gmx.de
E-Mail (Büro)mitternachtsmission@gmx.de
Fax0231 / 145887
Web-Sitehttp://mitternachtsmission.de/
Angebotsprofil sichere Unterkunft
Beratung
Kurzberatung/Krisenintervention
Langfristige Begleitung
psychosoziale Prozessbegleitung/ Zeuginnenbegleitung
aufsuchende Beratung (d.h. Beratung außerhalb der Beratungsstelle)
pro-aktive Beratung (d.h. Beratung im Kontext polizeilicher Einsatz)
Fortbildung/Beratung für Fachkräfte
Präventionsangebote
Begleitung zu Polizei, Ärzt*Innen, Anwält*Innen, Behörden und Ämtern
Kontaktvermittlung
sonstiges Angebotsprofil
Gewaltformen Gewalt in der Kindheit
Gewalt im Rahmen von Prostitution
Menschenhandel
Zwangsprostitution
sexuellen Ausbeutung
Art der Einrichtung Fachberatungsstelle Menschenhandel und Ausbeutung
Prostituiertenberatungsstelle
sonstige Art der Einrichtung
Barrierefreiheit Aufsuchende Angebote für Betroffene
Sprachen Albanisch
Bosnisch
Bulgarisch
Deutsch
Englisch
Finnisch
Französisch
Polnisch
Rumänisch
Russisch
Thailändisch
Türkisch
Ungarisch
andere SprachenFula, Mandinka, Malinka, Susu, Twi, Wolof
Bemerkungen /
Besonderheiten
Beratungstermine außerhalb der Sprechzeiten nach vorheriger telefonischer Absprache Söhne auch älter als 18 Jahre
letzte Änderung29.11.2019 14:37

Der KOK wird gefördert vom

Der KOK unterstützt das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter
https://www.hilfetelefon.de

KOK informiert

KOK Jahresrückblick 2019

Der neueste Jahresbericht 2019 ist erschienen. Das Hauptthema, welches den KOK das Jahr über begleitet hat, war das 20-jährige Bestehen des Vereins. Weitere...

lesen

Aufgrund der hohen Nachfrage wird das Webinar "Einführung in das Phänomen Menschenhandel – Hintergründe, Erkennen und Schutz der Betroffenen" am 22. und 28....

lesen

Der 1. Senat des BVerfG erklärt in seinem Urteil vom 05.11.2019 die bestehenden Sanktionsregelungen teilweise für unverhältnismäßig und daher nicht mit dem...

lesen