. .

Detailansicht

KARO e.V.

Name der EinrichtungKARO e.V.
Engagement gegen Zwangsprostitution, Menschenhandel und sexuelle Ausbeutung von Kindern. Schutz und Hilfe für Kinder, Jugendliche und Frauen, die physische, psychische und/oder sexuelle Gewalt erfahren haben.
StatusMO
Straße und Hausnr.Am unteren Bahnhof 12
Postleitzahl08527
OrtPlauen
BundeslandSachsen
Telefon (Büro)03741 / 276851
Telefon (Beratung)03741 / 276851
Telefon (Mobil)0173 / 9755374
TrägerKARO e.V.
Dachverband
Zielgruppen Frauen (Opfer)
Mädchen (Opfer)
Lesbische Frauen und Mädchen (Opfer)
Jungen (Opfer)
Trans*
Fachkräfte
sonstige Zielgruppen
ÖffnungszeitenMontag bis Freitag von 09:00 bis 16:00 Uhr und nach Vereinbarung
tel. ErreichbarkeitNotfalltelefon 24 Stunden: +49 (0) 173 3788990
E-Mail (Beratung)office@karo-ev.de
E-Mail (Büro)office@karo-ev.de
Fax03741 / 276853
Web-Sitehttp://www.karo-ev.de
Angebotsprofil sichere Unterkunft
Beratung
Kurzberatung/Krisenintervention
Langfristige Begleitung
psychosoziale Prozessbegleitung/ Zeuginnenbegleitung
aufsuchende Beratung (d.h. Beratung außerhalb der Beratungsstelle)
pro-aktive Beratung (d.h. Beratung im Kontext polizeilicher Einsatz)
Präventionsangebote
sonstiges Angebotsprofil
Gewaltformen Häusliche Gewalt – Gewalt in (Ex-) Paarbeziehungen
Gewalt gegen Erwachsene außerhalb von Paarbeziehungen
Gewalt in der Kindheit
Zwangsverheiratung
Gewalt im Namen der „Ehre“
Gewalt im Rahmen von Prostitution
Menschenhandel
Art der Einrichtung Frauenhaus
Zufluchtswohnung
Frauenberatungsstelle
Notruf und Beratungsstelle für Frauen bei sexualisierter Gewalt
Beratungsstelle bei sexuellem Missbrauch/sexualisierter Gewalt gegen Mädchen
Interventionsstelle (IST)
Mädchenhaus und -beratungsstelle
Fachberatungsstelle für Migrantinnen (+ Gewalt)
Fachberatungsstelle Zwangsverheiratung
Fachberatungsstelle Menschenhandel und Ausbeutung
Prostituiertenberatungsstelle
Telefon für gewaltbetroffene Frauen und Mädchen
Onlineberatung für gewaltbetroffene Frauen und Mädchen
Fachberatungsstelle sex. Belästigung
Beratungsstelle für Jungen, die Gewalt erlitten haben
Interventionsprojekt im Gesundheitsbereich
Krisendienst
Fachberatungsstelle bei Trennung und Scheidung
sonstige Art der Einrichtung
Barrierefreiheit Optische Gestaltungselemente sind vorhanden
Taktile Gestaltungselemente sind vorhanden
Beratung in leichter Sprache möglich
Aufsuchende Angebote für Betroffene
Sprachen Englisch
Tschechisch
andere Sprachen
Bemerkungen /
Besonderheiten
Diverse weitere Sprachen mit Dolmetscherinnen möglich, weitere Beratungstermine nach telefonischer Absprache, die angegebene Mobilfunknummer ist durchgehend besetzt.
letzte Änderung03.12.2019 12:38

Der KOK wird gefördert vom

Der KOK unterstützt das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter
https://www.hilfetelefon.de

KOK informiert

Aufgrund der hohen Nachfrage wird das Webinar „Einführung in das Phänomen Menschenhandel – Hintergründe, Erkennen und Schutz der Betroffenen“ am 22. und 28....

lesen

Der 1. Senat des BVerfG erklärt in seinem Urteil vom 05.11.2019 die bestehenden Sanktionsregelungen teilweise für unverhältnismäßig und daher nicht mit dem...

lesen

Am 29.11. hat der Bundesrat über die Reform des Entschädigungsrechts beraten und dem Entwurf zugestimmt. Der KOK hat, gemeinsam mit anderen Verbänden, den...

lesen