. .

Detailansicht

Bahnhofsmission Stuttgart

Name der EinrichtungBahnhofsmission Stuttgart
Status
Straße und Hausnr.Arnulf-Klett-Platz 2
Hauptbahnhof, Am Schlossgartensteg
Postleitzahl70173
OrtStuttgart
BundeslandBaden-Württemberg
Telefon (Büro)0711 / 292995
Telefon (Beratung) /
Telefon (Mobil)0177 / 4120647
TrägerIN VIA katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V. / Verein für Internationale Jugendarbeit e.V.
Dachverband
Zielgruppen Frauen (Opfer)
Mädchen (Opfer)
Lesbische Frauen und Mädchen (Opfer)
Jungen (Opfer)
Männer (Opfer)
Frauen (Täterinnen)
Mädchen (Täterinnen)
Lesbische Frauen und Mädchen (Täterinnen)
Männer (Täter)
Jungen (Täter)
Paarberatung
Trans*
Angehörige und näheres Umfeld
Freier
sonstige Zielgruppen
ÖffnungszeitenMontag bis Freitag 7-21 Uhr Samstag 9-17 Uhr Sonn- und feiertags 9-21:30 Uhr
tel. Erreichbarkeit
E-Mail (Beratung)stuttgart@bahnhofsmission.de
E-Mail (Büro)stuttgart@bahnhofsmission.de
Fax0711 / 2845211
Web-Sitehttp://www.bahnhofsmission.de
Angebotsprofil Beratung
Kurzberatung/Krisenintervention
Sonstige
Kontaktvermittlung
sonstiges Angebotsprofil
Gewaltformen Häusliche Gewalt – Gewalt in (Ex-) Paarbeziehungen
Gewalt gegen Erwachsene außerhalb von Paarbeziehungen
Gewalt in der Kindheit
Stalking
Mobbing
Zwangsverheiratung
Gewalt im Namen der „Ehre“
Gewalt im Rahmen von Prostitution
Menschenhandel
Zwangsprostitution
Zwangsarbeit
Ausbeutung der Betteltätigkeit
Arbeitsausbeutung
sexuellen Ausbeutung
Art der Einrichtung Interventionsstelle (IST)
Koordinierungs-/ Vernetzungsstelle
sonstige Art der Einrichtung
Barrierefreiheit Informationen / Materialien in leichter Sprache vorhanden
Räume / sind rollstuhlgerecht
Beratung in leichter Sprache möglich
Sprachen Albanisch
Bulgarisch
Chinesisch
Deutsch
Englisch
Französisch
Italienisch
Polnisch
Portugiesisch
Rumänisch
Spanisch
Türkisch
andere SprachenUngarisch
Bemerkungen /
Besonderheiten
Hilfe für jeden, sofort, gratis, ohne Anmeldung oder sonstige Voraussetzungen
letzte Änderung27.11.2019 15:06

Der KOK wird gefördert vom

Der KOK unterstützt das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter
https://www.hilfetelefon.de

KOK informiert

KOK Jahresrückblick 2019

Der neueste Jahresbericht 2019 ist erschienen. Das Hauptthema, welches den KOK das Jahr über begleitet hat, war das 20-jährige Bestehen des Vereins. Weitere...

lesen

Aufgrund der hohen Nachfrage wird das Webinar "Einführung in das Phänomen Menschenhandel – Hintergründe, Erkennen und Schutz der Betroffenen" am 22. und 28....

lesen

Der 1. Senat des BVerfG erklärt in seinem Urteil vom 05.11.2019 die bestehenden Sanktionsregelungen teilweise für unverhältnismäßig und daher nicht mit dem...

lesen