. .

Detailansicht

Fachstelle VERA

Name der EinrichtungFachstelle VERA
gegen Frauenhandel, Zwangsverheiratung und ehrbezogene Gewalt in Sachsen-Anhalt
StatusMO
Straße und Hausnr.Postanschrift: Seepark 7
AWO Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.
Postleitzahl39116
OrtMagdeburg
BundeslandSachsen-Anhalt
Telefon (Büro)0391 / 99977850
Telefon (Beratung)0391 / 99977850
Telefon (Mobil)0170 / 3101367 und 6809474
TrägerArbeiterwohlfahrt Landesverband Sachen-Anhalt e.V.
Dachverband
Zielgruppen Frauen (Opfer)
Mädchen (Opfer)
Fachkräfte
Angehörige und näheres Umfeld
sonstige Zielgruppen
tel. ErreichbarkeitMo. bis Fr. 8:00 Uhr bis 16:30 Uhr
E-Mail (Beratung)vera@awo-sachsenanhalt.de
E-Mail (Büro)vera@awo-sachsenanhalt.de
Fax0391 / 99977859
Web-Sitehttp://www.awo-sachsenanhalt.de
Angebotsprofil Beratung
Kurzberatung/Krisenintervention
Langfristige Begleitung
psychosoziale Prozessbegleitung/ Zeuginnenbegleitung
aufsuchende Beratung (d.h. Beratung außerhalb der Beratungsstelle)
Fortbildung/Beratung für Fachkräfte
Begleitung zu Polizei, Ärzt*Innen, Anwält*Innen, Behörden und Ämtern
sonstiges Angebotsprofil
Gewaltformen Zwangsverheiratung
Gewalt im Namen der „Ehre“
Gewalt im Rahmen von Prostitution
Menschenhandel
Art der Einrichtung Fachberatungsstelle für Migrantinnen (+ Gewalt)
Fachberatungsstelle Zwangsverheiratung
Fachberatungsstelle Menschenhandel und Ausbeutung
sonstige Art der Einrichtung
Barrierefreiheit Räume / sind rollstuhlgerecht
Aufsuchende Angebote für Betroffene
Sprachen Deutsch
Englisch
andere Sprachen
Bemerkungen /
Besonderheiten
Persönliche Beratungsgespräche nach telefonischem Vorgespräch mit Terminvereinbarung Beratung/ Begleitung bei der Rückkehr in das Herkunftsland Hoher Sicherheitsstandard Standort der Beratungsstelle anonym Einsatz von Dolmetscher*innen möglich
letzte Änderung29.11.2019 14:50

Der KOK wird gefördert vom

Der KOK unterstützt das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter
https://www.hilfetelefon.de

KOK informiert

Das VG ordnet mit Beschluss vom 03.12.2018 die aufschiebende Wirkung der Klage einer schwangeren Nigerianerin gegen ihre Dublin-Überstellung nach Italien an.

Z…

lesen

Das VG bejaht Abschiebeschutz und macht interessante Ausführungen zur Situation nigerianischer Menschenhandelsopfer und mafiöser Täter*innenstrukturen in…

lesen

Das Verwaltungsgericht Köln spricht mit Urteil vom 28.5.2019 einer Nigerianerin, die Opfer von Menschenhandel geworden war, die Flüchtlingsanerkennung zu und…

lesen