. .

Projekt-Detail

Dortmunder Mitternachtsmission e. V. - Beratung und Unterstützung für von Gewalt betroffene traumatisierte Flüchtlingsfrauen

Seit April 2016 führt die Dortmunder Mitternachtsmission das Projekt „Beratung und Unterstützung für von Gewalt betroffene traumatisierte Flüchtlingsfrauen“ durch. Zudem berät die Dortmunder Mitternachtsmission andere Fachberatungsstellen z. B. über ihre Erfahrungen bei der Kooperation mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge und den Bezirksregierungen, wenn es um Zuweisungen, Umverteilungen, Asylanträge und Anhörungen etc. geht. Diese Unterstützung findet in enger Kooperation mit Erstaufnahmeeinrichtungen für Flüchtlinge, Asylverfahrensberater*innen, Jungendhilfeeinrichtungen für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, Ausländerbehörden, Städtische Kliniken in Dortmund sowie weiteren Einrichtungen und Behörden statt.

Kontakt
Tel.: 0231-14 44 91
E-Mail: mitternachtsmission(at)gmx.de

Webseite: http://mitternachtsmission.de/

« Zurück zur vorherigen Seite

Der KOK wird gefördert vom

Der KOK unterstützt das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter
https://www.hilfetelefon.de

Neuigkeiten

Der diesjährige Informationsdienst des KOK beschäftigt sich mit den aktuellen asyl- und aufenthaltsrechtlichen Änderungen der letzten Monate, der...

lesen

Anlässlich des zwölften Europäischen Tages gegen Menschenhandel macht der KOK auf die schwierige Lage der Betroffenen von Menschenhandel im Asylverfahren und...

lesen

In einer bemerkenswerten Entscheidung vom 05.04.2019 im Streit darum, ob die Gewährung von Kirchenasyl strafbare Beihilfe zum unerlaubten Aufenthalt ist,...

lesen