. .

Projekt-Detail

FIM e.V. - Schulungen und Beratung in Geflüchtetenunterkünften

Seit 2016 führt FIM e.V. regelmäßig Schulungen zur Identifikation von Opfern von Menschenhandel für Mitarbeiter*innen in Geflüchtetenunterkünften in Frankfurt und Hessen durch. Zudem bietet FIM e.V. ab Mai 2019 in der größten Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung ein Beratungsangebot für geflüchtete Frauen vor allem aus Westafrika an, zum Beispiel in Form eines Informationscafés. Dieses findet ca. zwei bis dreimal im Monat statt.

Kontakt
Tel.: 069-97097970
E-Mail: info(at)fim-beratungszentrum.de 

Webseite: https://www.fim-frauenrecht.de/de/

 

« Zurück zur vorherigen Seite

Der KOK wird gefördert vom

Der KOK unterstützt das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter
https://www.hilfetelefon.de

Neuigkeiten

Cover Eckpunkte SER

Nachdem die Bundesregierung den Entwurf eines neuen Sozialen Entschädigungsrechts beschlossen hat, haben sich die unterzeichnenden Verbände, darunter auch der...

lesen

Der diesjährige Informationsdienst des KOK beschäftigt sich mit den aktuellen asyl- und aufenthaltsrechtlichen Änderungen der letzten Monate, der...

lesen

Anlässlich des zwölften Europäischen Tages gegen Menschenhandel macht der KOK auf die schwierige Lage der Betroffenen von Menschenhandel im Asylverfahren und...

lesen