. .

Projekt-Detail

Kobra e.V. Hannover - Fortbildungen in Landesaufnahmestellen

KOBRA - Koordinierungs- und Beratungsstelle gegen Menschenhandel e.V. in Hannover führt Fortbildungen für Mitarbeiter*innen der niedersächsischen Landesaufnahmestellen an den Standorten Osnabrück, Bramsche, Friedland, Braunschweig, Oldenburg und Fallingbostel-Oerbke durch. Im Fokus stehen dabei die Sensibilisierung der Mitarbeiter*innen sowie deren Austausch und die Vernetzung zu möglicher Zusammenarbeit beim Thema Menschenhandel.

Kontakt
Tel.: 0511-2157822–0
E-Mail: info(at)kobra-hannover.de

Webseite: https://kobra-hannover.de/

 

« Zurück zur vorherigen Seite

Der KOK wird gefördert vom

Der KOK unterstützt das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter
https://www.hilfetelefon.de

KOK informiert

Der aktuelle und erste Newsletter 2020 ist erschienen

lesen

Der KOK unterstützt die Forderung zur vollen Umsetztung der Rechte von gewaltbetroffenen Frauen

lesen

Sicherstellung von Gewaltschutz auch während der Corona-Pandemie

lesen