. .

Kontaktstellen-Datenbank

Die Kontaktstellen-Datenbank informiert Fachberatungsstellen in Deutschland über Kontaktstellen in Herkunftsländern, ihre Arbeitsschwerpunkte und ihre AnsprechpartnerInnen. Ziel ist es, dass die Beratungsstellen mit Hilfe der Datenbank die Betroffenen bei ihrer Rückkehr optimal beraten können. 

Konzipiert wurde diese Datenbank 2005-2007 gemeinsam mit Fachberatungsstellen im Rahmen der Entwicklungspartnerschaft "MORE" von der Internationalen Organisation für Migration (IOM) Deutschland. Die Datenbank wurde 2008 in Zusammenarbeit zwischen dem KOK e.V. und IOM aktualisiert, mit weiteren Daten gefüllt und weiterentwickelt. Anfang 2009 wurde die Datenbank vollständig auf den KOK e.V. übertragen, der sie nun weiterführt.

Die Datenbank ist passwortgeschützt und steht ausschließlich den Mitgliedsorganisationen des KOK zur Verfügung.

Zur Kontaktstellen - Datenbank >>

Der KOK wird gefördert vom

Der KOK unterstützt das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter
https://www.hilfetelefon.de

Neuigkeiten

In einer bemerkenswerten Entscheidung vom 26.06.2019 spricht das VG einer alleinerziehenden Nigerianerin Abschiebungsschutz mangels Möglichkeiten der...

lesen

Der 4. Strafsenat des BGH macht in seinem Urteil vom 12.4.2018 umfassende Ausführungen zu den Voraussetzungen des gewerbsmäßigen Menschenhandels und der...

lesen

Wenn Sie als Studierende Handwerkszeug und solide Kenntnisse für Ihre künftige berufliche Praxis erwerben und Ihre Fähigkeiten ausprobieren möchten, eröffnen...

lesen