. .

KOK informiert

Hier finden Sie Aktuelles und neue Informationen rund um die Arbeit des KOK.

Die UN Sonderbeauftragte für Betroffene von Menschenhandel, Joy Ngozi Ezeilo, hat im April diesen Jahres einen Bericht zum Thema Menschenhandel herausgegeben. Der Fokus ihrer Analyse ist die Entschädigung für Betroffene…

lesen

Am 07. April 2011 verabschiedete das Ministerkomitee des Europarats die neue Konvention gegen Gewalt gegen Frauen. Die Konvention wird von vielen NGOs begrüßt, da mit ihr ein internationales Dokument gegen Gewalt an…

lesen

Am 21. März erließ der Europäische Rat eine neue EU-Richtlinie gegen Menschenhandel, welche den EU-Rahmenbeschluss aus dem Jahr 2002 ersetzt. Die neue Richtlinie erweitert die Definition von Menschenhandel.

lesen

Auf der Homepage des Deutschen Instituts für Menschenrechte findet sich eine Darstellung relevanter Fälle aus der nationalen und internationalen Rechtsprechung zum Bereich Menschenhandel. Diese Fallsammlung ist Teil des…

lesen

Die Europäische Kommission hat im Dezember 2010 Myria Vassiliadou als EU-Koordinatorin zur Bekämpfung des Menschenhandels eingesetzt. Zudem wurde eine eigene Webseite zum Thema Menschenhandel von der Kommission online…

lesen

Handbuch vom Internationalen Gewerkschaftsbund (International Trade Union Confederation) ITUC zu Menschenhandel zum Zweck der Ausbeutung der Arbeitskraft veröffentlicht.

lesen

in Deutschland zum fünften Staatenbericht der Bundesrepublik Deutschland über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte veröffentlicht. 20 zivilgesellschaftliche Organisationen und Netzwerke (WSK-Allianz) haben den…

lesen

Das Poster stellt die finanziellen Ansprüche der Betroffenen von Menschenhandel, Gewalt und Arbeitsausbeutung im Überblick dar. Es wurde gemeinsam erstellt vom KOK e.V. und dem Deutschen Institut für Menschenrechte sowie…

lesen

Im April 2010 startete das Projekt "E-NOTES - European NGOs Observatory on Trafficking, Exploitation and Slavery", welches mit Hilfe kooperierender NGOs aller 27 EU-Mitgliedsstaaten die im Bereich der Bekämpfung des…

lesen

COMP.ACT steht für European Action for Compensation for Trafficked Persons und ist ein dreijähriges internationales Projekt zm Thema Entschädigung und Zahlung ausstehender Löhne für Betroffene von Menschenhandel. Träger…

lesen

Der KOK wird gefördert vom

Der KOK unterstützt das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter
https://www.hilfetelefon.de

„Menschenhandel in Deutschland – eine Bestandsaufnahme aus Sicht der Praxis“

Link zum gleichnamigen Buch

„Menschenhandeln"
Ein Animationsfilm über die Arbeit des KOK, dieser Film ist Bestandteil der Ausstellung des KOK.

Datum: - 29.04.2020 Location:
Datum: - 25.04.2020 Location:

KOK informiert

Der aktuelle und erste Newsletter 2020 ist erschienen

lesen

Der KOK unterstützt die Forderung zur vollen Umsetztung der Rechte von gewaltbetroffenen Frauen

lesen

Sicherstellung von Gewaltschutz auch während der Corona-Pandemie

lesen