. .

Aktuelles im KOK

COMP.ACT - Projekt zu Entschädigung für Betroffene von Menschenhandel

COMP.ACT steht für European Action for Compensation for Trafficked Persons und ist ein dreijähriges internationales Projekt zm Thema Entschädigung und Zahlung ausstehender Löhne für Betroffene von Menschenhandel. Träger des Projekts sind La Strada International und Anti Slavery International. Der KOK e.V. ist eine Partnerorganisation des Projekts und Mitglied in der COMP.ACT-Steuerungsgruppe.

Weitere Informationen:

« Zurück zur vorherigen Seite

Der KOK wird gefördert vom

Der KOK unterstützt das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter
https://www.hilfetelefon.de

„Menschenhandel in Deutschland – eine Bestandsaufnahme aus Sicht der Praxis“

Link zum gleichnamigen Buch

„Menschenhandeln"
Ein Animationsfilm über die Arbeit des KOK, dieser Film ist Bestandteil der Ausstellung des KOK.