. .

Aktuelles im KOK

Entscheidung des OLG Hamburg zu häuslicher Gewalt in die Datenbank eingestellt

Das OLG sieht in dem Deliktsphänomen häuslicher Gewalt unter Verweis auf die Istanbul-Konvention einen unbenannten besonders schweren Fall der Nötigung und stellt fest, dass Ermittlungsbehörden bei nicht unerheblichen Taten die richterliche Vernehmung beantragen müssen, wenn die Aussage einer zeugnisverweigerungsberechtigten Person maßgeblich für Beweisführung im späteren Strafverfahren

« Zurück zur vorherigen Seite

Der KOK wird gefördert vom

Der KOK unterstützt das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter
https://www.hilfetelefon.de

„Menschenhandel in Deutschland – eine Bestandsaufnahme aus Sicht der Praxis“

Link zum gleichnamigen Buch

„Menschenhandeln"
Ein Animationsfilm über die Arbeit des KOK, dieser Film ist Bestandteil der Ausstellung des KOK.