. .

Aktuelles im KOK

Fortbildung zum Thema „Menschenhandel von Frauen im Kontext von Flucht und Migration“

Am 20. Februar veranstaltet das Fachdialognetz für schwangere, geflüchtete Frauen in Kooperation mit IN VIA Berlin eine Fortbildung zum Thema „Menschenhandel von Frauen im Kontext von Flucht und Migration“. Die Veranstaltung findet von 15 bis 18 Uhr in der Beratungsstelle von pro familia in Berlin statt und ist kostenfrei. Sie zielt darauf ab, Fachkräfte und Akteur*innen aus der Versorgung, Beratung und Begleitung von geflüchteten Frauen in das Thema Menschenhandel einzuführen, Betroffene besser zu erkennen und über Fachberatungsstelle und die Unterstützungsstruktur in Deutschland zu informieren. Aus Kapazitätsgründen ist die Teilnehmer*innenzahl auf 25 Personen beschränkt. Anmeldungen werden noch bis zum 13. Februar angenommen. Weitere Informationen finden Sie hier.

« Zurück zur vorherigen Seite

Der KOK wird gefördert vom

Der KOK unterstützt das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter
https://www.hilfetelefon.de

„Menschenhandel in Deutschland – eine Bestandsaufnahme aus Sicht der Praxis“

Link zum gleichnamigen Buch

„Menschenhandeln"
Ein Animationsfilm über die Arbeit des KOK, dieser Film ist Bestandteil der Ausstellung des KOK.