. .

Aktuelles im KOK

KOK-Projektnewsletter "Flucht & Menschenhandel" Oktober 2018

Themen im Oktober sind:

Neuigkeiten National 
Deutschland steht weiterhin hinter dem UN-Migrationspakt
Fraktion BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN fordern umfassendes Qualitätsmanagement beim BAMF
Rücküberstellung im Dublin III-Verfahren
Zahl der Sammelabschiebungen in andere EU-Staaten gestiegen
Projekt „Formulare verstehbar machen“

Rechtliche Entwicklungen
Gesetzesänderung zur Mitwirkungspflicht in Asylverfahren
Bundestag lehnt Einstufung weiterer sicherer Herkunftsstaaten ab

Urteile
EuGH: Urteil zu Dublin-Überstellung von Schwerkranken
EGMR: Urteil zum Verbot der Abschiebung Schwerkranker
Entscheidung des BVerwG zu Abschiebeverbot nach Bulgarien

Neues aus dem KOK
Zahlreiche Expert*innen aus In- und Ausland diskutieren auf KOK-Fachtagung
Pressemitteilung des KOK zum EU-weiten Tag gegen Menschenhandel
Justice at Last: Zwei Working Paper veröffentlicht

Neues aus den KOK-Mitgliedsorganisationen
Veröffentlichung des Bundeskooperationskonzepts „Schutz und Hilfe bei Handel mit und Ausbeutung von Kindern"

Veröffentlichungen
20 Jahre BumF
Neue Ausgabe der Anti-Trafficking Review erschienen
Policy Paper zur Transparenz des deutschen Asylverfahrens
Bericht der Bundesregierung zur Situation unbegleiteter minderjähriger und junger volljähriger Flüchtlinge in Deutschland
2. Auflage des F.A.Q. – häufig gestellte Fragen an der Schnittstelle Gewaltschutz und Flucht

« Zurück zur vorherigen Seite

Der KOK wird gefördert vom

Der KOK unterstützt das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter
https://www.hilfetelefon.de

„Menschenhandel in Deutschland – eine Bestandsaufnahme aus Sicht der Praxis“

Link zum gleichnamigen Buch

„Menschenhandeln"
Ein Animationsfilm über die Arbeit des KOK, dieser Film ist Bestandteil der Ausstellung des KOK.