. .

Aktuelles im KOK

Entscheidung zu Flüchtlingsanerkennung für Somalierin wegen geschlechtsspezifischer Verfolgung in die Datenbank eingestellt

Das Verwaltungsgericht Gera hat am 16.01.2018 einer Somalierin wegen der Gefahr der Zwangsverheiratung nach Tod des Ehemannes und erneuter Genitalverstümmelung nach plastischen Operation in Deutschland die Flüchtlingsanerkennung zugesprochen. Die Kinder erhielten Familienasyl

« Zurück zur vorherigen Seite

Der KOK wird gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Der KOK unterstützt das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter
https://www.hilfetelefon.de

Jetzt spenden

„Menschenhandel in Deutschland – eine Bestandsaufnahme aus Sicht der Praxis“

Link zum gleichnamigen Buch

„Menschenhandeln"
Ein Animationsfilm über die Arbeit des KOK, dieser Film ist Bestandteil der Ausstellung des KOK.