. .

Aktuelles im KOK

NGO Bericht an GRETA zur Umsetzung der Europaratskonvention gegen Menschenhandel

Die Expert*innengruppe zur Bekämpfung des Menschenhandels des Europarates (GRETA) überprüft zur Zeit im zweiten Evaluierungszyklus die Umsetzung der Europaratskonvention gegen Menschenhandel durch Deutschland. Im Herbst 2017 wurde ein Fragebogen von GRETA an die Bundesregierung geschickt, den diese in einem Bericht beantwortet hat.

Der KOK hat einen eigenen Bericht an GRETA erstellt und eingereicht. Dieser liegt nun in deutscher Version und in englischer Version vor.

Bereits in der ersten Evaluierungsrunde 2014 hat der KOK einen NGO Bericht an GRETA eingereicht und einen NGO Round Table zum Austausch mit den GRETA Vertreter*innen und Vertreter*innen von NGOs organisiert.

GRETA hatte damals in ihren Empfehlungen zum ersten Bericht Deutschlands die Bundesregierung u.a. dazu aufgefordert, die Identifizierung von Betroffenen von Menschenhandel zu verbessern, allen Betroffenen adäquate Unterstützung zu gewährleisten, eine Gesamtstrategie auf nationaler Ebene gegen Menschenhandel zu entwickeln die alle Formen und Betroffene von Menschenhandel umfasst und auch besonderes Augenmerk auf minderjährige Betroffene legt.

Die vollständigen Empfehlungen (übersetzt vom KOK) finden Sie hier.

« Zurück zur vorherigen Seite

Der KOK wird gefördert vom

Der KOK unterstützt das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter
https://www.hilfetelefon.de

„Menschenhandel in Deutschland – eine Bestandsaufnahme aus Sicht der Praxis“

Link zum gleichnamigen Buch

„Menschenhandeln"
Ein Animationsfilm über die Arbeit des KOK, dieser Film ist Bestandteil der Ausstellung des KOK.