Aktuelles im KOK

Sehr umfangreiche Entscheidung des LG Hanau in Menschenhandelsverfahren zum Nachteil thailändischer Transsexueller nebst BGH-Revisionsentscheidung in die Datenbank eingestellt

shutterstock.com/#681265648/r.classen

In seinem Urteil vom 03.06.2020 verurteilt das LG die beiden Hauptangeklagten zu langjährigen Freiheitsstrafen, macht umfassende Ausführungen zum Vorgehen des deutsch/thailändischen Netzwerkes und ordnet Vermögensabschöpfung in Höhe von mehr als 1 Mio. € an.

Der BGH hat mit Entscheidung vom 21.04.2021 die Revision der Angeklagten weitgehend abgewiesen, lediglich die Steuerdelikte teilweise für verjährt erklärt.

Gefördert vom
KOK ist Mitglied bei

Kontakt

KOK - Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.
Lützowstr.102-104
Hof 1, Aufgang A
10785 Berlin