. .

Gewalt gegen Frauen

Buch zum Projekt CEINAV veröffentlicht: „Interventions Against Child Abuse and Violence Against Women"

Im Rahmen des Projektes “Cultural Encounters in Interventions Against Violence” (CEINAV) wurde das Buch „Interventions Against Child Abuse and Violence Against...

Menschenrechtsbericht 2018

Entwicklung der Menschenrechtssituation in Deutschland 2017-2018 – Deutsches Institut für Menschenrechte

Der bff veröffentlicht Forderungen zur bedarfsgerechten Ausstattung von Fachberatungsstellen

Die Istanbul-Konvention - Neue Impulse für die Bekämpfung von geschlechtsspezifischer Gewalt

Psychosoziale Arbeit mit traumatisierten Frauen aus Gewaltverhältnissen

Erstellt von S. B. Gahleitner, K. Gerlich, R. Heiler, H. Hinterwallner, M. Schneider, Y. Völschow

Asanger Verlag, Kröning, 2018

ISBN: 978-3-89334-626-4

The Lessons of History

CEDAW-Alternativbericht 2016

Transnational Foundations for Ethical Practice in Interventions Against Violence Against Women and Child Abuse

Mindeststandards zum Schutz von Kindern und Frauen in Flüchtlingsunterkünften

Frauenhauskoordinierung e.V. Qualitätsempfehlungen für Frauenhäuser und Fachberatungsstellen für gewaltbetroffene Frauen

Der KOK wird gefördert vom

Der KOK unterstützt das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter
https://www.hilfetelefon.de

KOK informiert

Am 12. Dezember 2019 wurde das neue „Gesetz zur Regelung des Sozialen Entschädigungsrechts“ im Bundesgesetzblatt veröffentlicht.

lesen

GREVIO vom Council of Europe veröffentlicht eine grundlegende Bewertung zu Italiens Implementierung der Istanbul Konvention.

lesen

In seinen Entscheidungen vom 04.06. bzw. 25.06.2019 verurteilt das LG einen Familienclan, der Obdachlose unter falschen Versprechungen nach Deutschland gelockt...

lesen

„Menschenhandel in Deutschland – eine Bestandsaufnahme aus Sicht der Praxis“

Link zum gleichnamigen Buch

„Menschenhandeln"
Ein Animationsfilm über die Arbeit des KOK, dieser Film ist Bestandteil der Ausstellung des KOK.

Der bff veröffentlicht Forderungen zur bedarfsgerechten Ausstattung von Fachberatungsstellen

Der bff: Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe hat Forderungen zur bedarfsgerechten Ausstattung von Fachberatungsstellen für gewaltbetroffene Frauen und Mädchen in zwei Broschüren veröffentlicht.

Die erste Veröffentlichung legt einen Schwerpunkt auf die Arbeit und Angebote der Fachberatungsstellen, welche schnelle, unbürokratische und niedrigschwellige Hilfe für Betroffene und Unterstützer*innen anbieten. Hierbei verhalten sich die Beratungsstellen unabhängig und parteilich, sie helfen den einzelnen – mit Blick auf die Gesellschaft, geben Frauen und Mädchen Kontrolle zurück, unterstützen Betroffene und stärken ihr Umfeld. Dadurch unterstützen Beratungsstellen den Staat bei seiner Aufgabe Menschen vor Gewalt zu schützen, sie sind Teil der Umsetzung der Istanbul-Konvention zum Schutz von Frauen und Mädchen vor geschlechtsspezifischer Gewalt und reduzieren die gesellschaftlichen Folgen von geschlechtsspezifischer Gewalt. Die gesamte Broschüre finden Sie hier.

Die zweite Publikation konzentriert sich auf Forderungen nach einer bedarfsgerechten Ausstattung von Beratungsstellen, um gewaltbetroffene Frauen und Mädchen angemessen zu unterstützen. Hierbei braucht es ein bundesweit dichtes Netz an spezialisierten, qualitativ hochwertigen Fachberatungsstellen und weiteren Hilfs- und Unterstützungsangeboten, sowie eine sichere Finanzierung der Beratungsstellen. Neben der Unterstützung von Betroffenen muss unter anderem die Qualifizierung des Hilfesystems, Präventionsangebote für verschiedene Zielgruppen, eine Sensibilisierung der Öffentlichkeit und besondere Bedarfe, zum Beispiel auf Grund von Behinderungen oder auf Grund sich verändernder Gewaltformen, abgedeckt werden. Die gesamten Forderungen des bff finden Sie hier.

« Zurück zur vorherigen Seite