Aktuelles im KOK

Handreichungen zu rechtlichen Änderungen mit dem Schwerpunkt Betroffene von Menschenhandel und Zwangsverheiratung

Im Jahr 2011 sowie seit Beginn des Jahres 2012 hat es verschiedene Gesetzesänderungen gegeben, die Auswirkungen auf die Situation der Betroffenen von Menschenhandel sowie auf von Zwangsverheiratung Bedrohte und Betroffene haben.

In diesen, im Auftrag des KOK von der Rechtsanwältin Susanne Müller-Güldemeister verfassten Handreichungen werden die Gesetzesänderungen im Aufenthaltsrecht, im Strafrecht, im Arbeitsrecht, im Sozialrecht sowie im Zivilrecht behandelt, die Auswirkungen auf die genannten Personengruppen haben können.

Die neuen Regelungen werden im Einzelnen zunächst ausführlich erläutert. Sodann wird der Bezug zu der jeweiligen Zielgruppe hergestellt (Bezug zu Betroffenen von Menschenhandel bzw. Zwangsverheiratung). Im letzten Schritt werden Hinweise für die Praxis erteilt, soweit dies bereits möglich ist und notwendig erscheint.

Es wurden zwei Handreichungen erstellt, eine für die behördliche Praxis sowie eine für die Praxis der Fachberatungsstellen.

Handreichung für die Beratungspraxis

Handreichung für Behörden

 

Gefördert vom
KOK ist Mitglied bei

Kontakt

KOK - Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.
Lützowstr.102-104
Hof 1, Aufgang A
10785 Berlin

Tel.: 030 / 263 911 76
E-Mail: info@kok-buero.de