Aktuelles im KOK

Internationaler Tag für die Abschaffung der Sklaverei am 2. Dezember

Am 2. Dezember ist der Internationale Tag für die Abschaffung der Sklaverei. Seit 1949 soll an diesem Tag deutlich gemacht werden, dass Zwangsarbeit, Kinderarbeit und Menschenhandel keinen Platz in unserer Gesellschaft haben. Anlässlich des Tages hat die UN Sonderberichterstatterin zu heutigen Formen der Sklaverei  Urmila Bhoola alle Staaten, Unternehmen und die Zivilgesellschaft aufgefordert weltweit mehr Maßnahmen zu ergreifen, um moderne Sklaverei zu beenden sowie andere Menschenrechtsverletzungen in Lieferketten.  Sie beruft sich insbesondere auf die neu verabschiedeten nachhaltigen Entwicklungsziele und fordert alle Instanzen auf sich für dieses gemeinsame Ziel stark zu machen.

Ihre Rede zum 2. Dezember kann hier nachgelesen werden.

Zusätzlich hat die UN eine eigene Webseite für den Tag erstellt, diese ist hier zu finden.