Aktuelles im KOK

Umfangreiche Entscheidung des Landgerichts Berlin in Menschenhandelsverfahren in die Datenbank eingestellt

Das LG spricht den rumänischen Menschenhandelsopfern im Adhäsionsverfahren Ansprüche auf Entschädigung nur dem Grunde nach zu. Da Adhäsionsanträge erst nach der Vernehmung der Geschädigten gestellt wurden, konnte die Entschädigungshöhe   mangels hinreichender Feststellungen nicht festgelegt werden