. .

Projekte des KOK

Neben den Hauptaufgaben des KOK werden regelmäßig zusätzliche Kurz-/ und Langzeitprojekte durchgeführt, die die verschiedenen thematischen Schnittstellen zu Menschenhandel beleuchten und vertiefend ausarbeiten. Diese Projekte können sowohl national als auch international ausgerichtet sein. Fachspezifische Wissensvermittlung steht im Fokus dieser Projekte und richtet sich primär an unsere Mitgliederorganisationen und Akteure in projektbezogenen Arbeitsbereichen.  Die interessierte Öffentlichkeit wird durch unsere Newsletter, Pressemitteilungen und Stellungnahmen sowie Artikel und Berichte über die Projekte und ihre Entwicklungen informiert.

Darüber hinaus wird der KOK wiederholt als Partnerorganisation in verschiedenen Projekten tätig. Eine Auflistung der laufenden sowie kürzlich abgeschlossenen Projekte und Projektpartnerschaften finden sich im Menü links.

 

Der KOK wird gefördert vom

Der KOK unterstützt das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter
https://www.hilfetelefon.de

KOK informiert

Anlässlich des internationalen Frauentags am 8. März fordert der Bundesweite Koordinierungskreis gegen Menschenhandel – KOK e.V. wirksamere Unterstützung für Frauen*, die von Menschenhandel betroffen sind. Der KOK…

lesen

In einer kürzlich veröffentlichten Studie untersuchte PICUM verschiedene EU Richtlinien, Aktionspläne und Strategien, um die vorhandenen Rechte und Schutzmöglichkeiten für irreguläre Migrant*innen zu prüfen und…

lesen

Die AG Rechte von Frauen und LSBTI*, in der der KOK ständiges Mitglied ist, hat kürzlich ein gemeinsam erarbeitetes Perspektivenpapier zu den Lehren der Corona-Krise veröffentlicht

lesen