. .

Zentrale Koordinierungs- und Beratungsstelle für Opfer von Menschenhandel (KOBRA) - Landgericht Hannover

Anlässlich des Europäischen Tages gegen Menschenhandel veranstaltet die Zentrale Koordinierungs- und Beratungsstelle für Opfer von Menschenhandel (KOBRA) vom 06. bis 13. Oktober 2015 in den Räumlichkeiten des Landgerichts Hannover die Ausstellung „Menschenhandel - Situation, Rechte und Unterstützung in Deutschland".

Die feierliche Auftaktveranstaltung mit Grußworten der Niedersächsischen Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz, des Präsidenten des Landgerichts Hannover Dr. Ralph Guise-Rübe und des Vorstandsmitgliedes des Phoenix e.V. Maike Wagenaar fand am 05. Oktober 2015 im Schwurgerichtssaal des Landgerichts statt. Eindrücke der Eröffnungsfeier können Sie hier gewinnen.

« Zurück zur vorherigen Seite

Der KOK wird gefördert vom

Der KOK unterstützt das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter
https://www.hilfetelefon.de

„Menschenhandel in Deutschland – eine Bestandsaufnahme aus Sicht der Praxis“

Link zum gleichnamigen Buch

„Menschenhandeln"
Ein Animationsfilm über die Arbeit des KOK, dieser Film ist Bestandteil der Ausstellung des KOK.