. .

Und sonst?

Förderer*innen / Stiftungen

Wegen der Vielfältigkeit der notwendigen Aufgaben des KOK sind wir auf zusätzliche finanzielle Unterstützung zur Umsetzung von Einzelprojekten, Vorhaben und Aktionen angewiesen. Wir freuen uns über Kontakte zu Sponsor*innen, Förderer*innen und Stiftungen, die die Arbeit des KOK unterstützen würden. Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf, sofern wir bisher noch nicht auf Sie aufmerksam geworden sind!

Und darüber hinaus

  • Unterstützen Sie unsere Aktionen und Kampagnen! 
  • Unterstützen Sie unsere Menschenrechtsarbeit und den Kampf gegen Menschenhandel und Ausbeutung, indem Sie als Multiplikator*in über die Ziele des KOK e.V. und unsere Arbeit informieren! 
  • Unterstützen Sie die Betroffenen von Menschenhandel und Ausbeutung, falls Sie direkt in Kontakt mit ihnen kommen, vermitteln Sie vor allem Informationen über die Beratungsmöglichkeit einer Fachberatungsstelle in Ihrer Nähe! 
  • Fördern Sie auch die Organisationen in Ihrer Region, die zu dem Thema arbeiten. 
  • Setzen Sie sich gegen sexistische und rassistische Diskriminierung ein!

Der KOK wird gefördert vom

Der KOK unterstützt das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter
https://www.hilfetelefon.de

KOK informiert

Das VG ordnet mit Beschluss vom 03.12.2018 die aufschiebende Wirkung der Klage einer schwangeren Nigerianerin gegen ihre Dublin-Überstellung nach Italien an.

Z…

lesen

Das VG bejaht Abschiebeschutz und macht interessante Ausführungen zur Situation nigerianischer Menschenhandelsopfer und mafiöser Täter*innenstrukturen in…

lesen

Das Verwaltungsgericht Köln spricht mit Urteil vom 28.5.2019 einer Nigerianerin, die Opfer von Menschenhandel geworden war, die Flüchtlingsanerkennung zu und…

lesen