Flucht & Menschenhandel - Sensibilisierung, Prävention und Schutz

Auch in diesem Jahr geht das Projekt „Flucht & Menschenhandel“ des KOK weiter.

Seit Mai 2016 führt der KOK das Projekt "Flucht & Menschenhandel - Schutz- und Unterstützungsstrukturen für Frauen und Minderjährige" durch, dass über die Diakonie Deutschland e.V. von die Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration gefördert wird.

Die in den letzten Jahren gestiegene Anzahl an Geflüchteten und die Unterstützungssituation in Deutschland wirken sich auch auf die Arbeit der spezialisierten Fachberatungsstellen für Betroffenen von Menschenhandel aus. So zeigen gezielte Abfragen der Mitgliedsorganisationen des KOK in den letzten beiden Jahren einen Anstieg von Fällen von Menschenhandelsbetroffenen vor und im Asylverfahren.

Im Verlaufe der letzten beiden Projektjahre .... Weiterlesen.

Aktuelles zu Flucht & Menschenhandel

Die deutschsprachige Version der Mindeststandards zum Schutz von geflüchteten Menschen in Flüchtlingsunterkünften wurde nun in dritter Auflage veröffentlicht....

lesen

Die bundesweite Arbeitsgemeinschaft der psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer (BAfF e.V.) hat einen Praxisleitfaden zum Thema Traumasensibler...

lesen

Der KOK-Projektnewsletter für den Monat Oktober ist erschienen. Im Rahmen des Projekts "Flucht & Menschenhandel - Sensibilisierung, Prävention und Schutz"...

lesen

Die Bundesregierung hat einer Gesetzesänderung zugestimmt, nach der schutzberechtigte Ausländer*innen künftig zur Mitwirkung bei Widerrufs- und...

lesen

Der KOK-Projektnewsletter für den Monat August ist erschienen. Im Rahmen des Projekts "Flucht & Menschenhandel - Sensibilisierung, Prävention und Schutz"...

lesen

Terre des hommes e.V. und ECPAT Deutschland e.V. publizierten die Broschüre „Das Geschäft mit der Not: Menschenhandel von geflüchteten Kindern und...

lesen

Der KOK-Projektnewsletter für den Monat Juli ist erschienen. Im Rahmen des Projekts "Flucht & Menschenhandel - Sensibilisierung, Prävention und Schutz"...

lesen

Menschen auf der Flucht sind besonders gefährdet, Gewalt zu erfahren und/oder ausgebeutet zu werden. Die besondere Gefährdung bleibt auch im europäischen...

lesen
KOK-Stellungnahme zum Gesetzesentwurf zu sicheren Herkunftsstaaten _Juli 2018

Der KOK e.V. hat im Rahmen einer Verbändeanhörung eine Kurzstellungnahme zum Gesetzesentwurf zur Bestimmung von Georgien, der Demokratischen Volksrepublik...

lesen

Der KOK wird gefördert vom

Der KOK unterstützt das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter
https://www.hilfetelefon.de