Aktuelles im KOK

Entscheidung zu Flüchtlingsanerkennung für Somalierin wegen geschlechtsspezifischer Verfolgung in die Datenbank eingestellt

Das Verwaltungsgericht Gera hat am 16.01.2018 einer Somalierin wegen der Gefahr der Zwangsverheiratung nach Tod des Ehemannes und erneuter Genitalverstümmelung nach plastischen Operation in Deutschland die Flüchtlingsanerkennung zugesprochen. Die Kinder erhielten Familienasyl

Gefördert vom
KOK ist Mitglied bei

Kontakt

KOK - Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.
Lützowstr.102-104
Hof 1, Aufgang A
10785 Berlin

Tel.: 030 / 263 911 76
E-Mail: info@kok-buero.de