Aktuelles im KOK

Neuer Jahresbericht von MYRIA ist erschienen

Die belgische Organisation MYRIA, eine unabhängige Berichterstatterstelle gegen Menschenhandel, publiziert einen ausführlichen Jahresbericht zum Thema Menschenhandel in Belgien

Ende Mai hat die beglische Organisation MYRIA ihren Jahresbericht 2019 herausgegeben. Als unabhängiger nationaler Berichterstatter für Menschenhandel hat die Organisation einen besonderen EInblick in die aktuelle Situation von Betroffenen von Menschenhandel in dem kleinen EU-Land. Der 182-seitige Bericht ist eine ausführliche Analyse der aktuellen Gegebenheiten für Betroffene von Menschenhandel in Belgien, in dieser Ausgabe mit dem Schwerpunktthema Zugang zu Rechten. Darüber hinaus sind fianzielle Kompensation, verschiedene Fallstudien, Schleusung und Angebote für Betroffene von Menschenhandel als weitere Themen dieser Studie mit aufgenommen. Neben der Beschreibung aktueller Gegebenheiten werden auch Herausforderungen geschildert und Empfehlungen für die weitere Arbeit für Betroffene und gegen Menschenhandel aufgezeigt.

Der vollständige Jahresbericht (EN-FR) kann hier eingesehen werden.

Gefördert vom
KOK ist Mitglied bei

Kontakt

KOK - Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.
Lützowstr.102-104
Hof 1, Aufgang A
10785 Berlin

Tel.: 030 / 263 911 76
E-Mail: info@kok-buero.de