Aktuelles im KOK

UN-Sonderberichterstatterin veröffentlicht thematischen Report zu Menschenhandel

Die UN-Sonderberichterstatterin zum Thema Menschenhandel und insbesondere zu Frauen- und Kinderhandel, Maria Grazia Giammarinaro, präsentierte im Zuge der 32. Sitzung des Menschenrechtsrats vom 13. Juni bis 1. Juli ihren thematischen Bericht mit dem Titel „Menschenhandel in Konflikt- und Postkonfliktsituationen: Opfer von Menschenhandel und gefährdete Personen, insbesondere Frauen und Kinder, vor Menschenhandel schützen“. In diesem wird betont, dass zunehmend eine Verbindung zwischen Menschenhandel und modernen Konflikten, sowohl national, als auch international, besteht. Der Bericht geht u.a. auf die besondere Vulnerabilität von Menschen ein, die vor Konflikten flüchten und spricht eine Reihe von Empfehlungen an Staaten aus. Unter Anderem wird empfohlen, Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbeutung von Geflüchteten zu ergreifen, so beispielsweise legale Migrations- und Arbeitsmöglichkeiten, die Gewährung von Aufenthaltstiteln für Betroffene von Menschenhandel, unabhängig von ihrer Kooperation mit der Strafverfolgung, sowie weitere Empfehlungen. Den gesamten Bericht finden Sie hier.

Gefördert vom
KOK ist Mitglied bei

Kontakt

KOK - Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.
Lützowstr.102-104
Hof 1, Aufgang A
10785 Berlin

Tel.: 030 / 263 911 76
E-Mail: info@kok-buero.de