. .

Informationsflyer "Betroffene von Menschenhandel im Kontext von Flucht"

Der Informationsflyer Betroffene von Menschenhandel im Kontext von Flucht richtet sich gezielt an Mitarbeiter*innen in der Beratungs- und Unterstützungsstruktur für Geflüchtete.

Er bietet grundlegende Informationen zum Phänomen Menschenhandel im Kontext von Flucht, zu den Rechten von Betroffenen im Asylverfahren sowie über Aufenthaltsmöglichkeiten in Deutschland. Neben Hinweisen auf Menschenhandel im Kontext von Flucht gibt er konkrete Handlungshinweise im Falle eines Verdachts auf Menschenhandel. Eine Deutschlandkarte zeigt die bundesweiten spezialisierten Fachberatungsstellen für Betroffene von Menschenhandel.

Der Flyer kann direkt als PDF heruntergeladen oder beim KOK bestellt werden:

E-Mail:p.roth(at)kok-buero.de

Tel.: 030 263 911 76

Der KOK wird gefördert vom

Der KOK unterstützt das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter
https://www.hilfetelefon.de

Neuigkeiten

Die Bundesregierung hat einer Gesetzesänderung zugestimmt, nach der schutzberechtigte Ausländer*innen künftig zur Mitwirkung bei Widerrufs- und...

lesen
©Maurice Ressel - EU-Koordinatorin gegen Menschenhandel bei KOK-Fachtagung

Der KOK e.V. hatte am 25. und 26.10. zu einer Fachtagung in Berlin geladen. Circa 150 Personen mit verschiedensten beruflichen Hintergründen aus In- und Ausland...

lesen
© photothek/Inga Kjer - Bundeskooperationskonzept

Anlässlich des Europäischen Tags gegen Menschenhandel am 18.Oktober veröffentlichte Dr. Franziska Giffey zusammen mit Barbara Eritt (IN VIA), Dorothea Czarnecki...

lesen