. .

Projektnewsletter "Flucht & Menschenhandel"

Im Rahmen des Projekts "Flucht & Menschenhandel - Sensibilisierung, Prävention und Schutz" wird monatlich ein Newsletter an Interessierte verschickt, in dem über wesentliche Neuigkeiten, Entwicklungen und Veröffentlichungen im Kontext von Flucht und Menschenhandel informiert wird.

Inhalte sind:

  • Neuigkeiten national und international
  • Rechtliche Entwicklungen
  • Urteile
  • Neues aus dem KOK
  • Neues aus den KOK-Mitgliedsorganisationen
  • Veröffentlichungen
  • Termine

Newsletter abonnieren >>

 

Hier finden Sie bisher veröffentlichte Projektnewsletter:

Der KOK-Projektnewsletter "Flucht & Menschenhandel" für den Monat Juni ist erschienen.

lesen

Der KOK-Projektnewsletter "Flucht & Menschenhandel" für den Monat Mai ist erschienen.

lesen
KOK-Projektnewsletter "Flucht & Menschenhandel" IV/2020

Der KOK-Projektnewsletter "Flucht & Menschenhandel" für den Monat April ist erschienen.

lesen

Der KOK-Projektnewsletter "Flucht & Menschenhandel" für den Monat März ist erschienen.

lesen

Der KOK-Projektnewsletter "Flucht & Menschenhandel" für den Monat Februar ist erschienen.

 

lesen

Der erste KOK-Projektnewsletter "Flucht & Menschenhandel" für das Jahr 2020 ist erschienen.

lesen

Der KOK-Projektnewsletter "Flucht & Menschenhandel" für die Monate November und Dezember 2019 ist erschienen.

lesen

Der KOK-Projektnewsletter "Flucht & Menschenhandel" für den Monat Oktober 2019 ist erschienen.

lesen

Themen im August sind:

Neuigkeiten National

  • DGB fordert besseren Schutz Geflüchteter vor Ausbeutung auf dem Arbeitsmarkt
  • Antwort der Bundesregierung auf Anfrage zur Situation von Dublin-Überstellten in Italien
  • Ra…
lesen

Themen im Juli sind:

Neuigkeiten National

  • Das Projekt „Queere Refugees Deutschland“
  • Ein Jahr AnkER-Zentren: Der Mediendienst Integration zieht erste Bilanz
  • Antwort der Bundesregierung zu traumatisierten…
lesen

Der KOK wird gefördert vom

Der KOK unterstützt das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter
https://www.hilfetelefon.de

KOK informiert

Nach dem 1. Treffen der EU-Innenminister*innen gibt es immer noch keine Fortschritte zu gemeinsamen Strategien für die Seenotrettung. Die Situation für Geflüchtete im Mittelmeer bleibt dramatisch.

lesen

Neue Entwicklungen in der Fleischindustrie und Paketbranche werden in einem neuen Bericht der Servicestelle analysiert.

lesen

Deutschland wird sechs Monate lang die EU-Ratspräsidentschaft inne haben. Was soll diese Zeit auszeichnen und welche Ziele können erreicht werden?

 

lesen