Aktuelles im KOK

KOK-Fachtagung beleuchtet aktuelle Entwicklungen zu Menschenhandel und Datenpolitik

Im Vorfeld des Europäischen Tages gegen Menschenhandel hat der Bundesweite Koordinierungskreis gegen Menschenhandel – KOK e.V. zu einer Fachtagung zum Thema Menschenhandel und Datenpolitik am 14. und 15. Oktober 2021 nach Berlin eingeladen. Im Rahmen der Fachtagung wurde mit dem KOK-Datenbericht eine erste Auswertung des KOK-Datentools mit über 700 Fällen von Menschenhandel und Ausbeutung präsentiert.

Fachtagung 2021 Keynote ATC Diane Schmitt

Foto: Bianca Schulze-Rautenberg

Rund 90 Expert*innen, Praktiker*innen und Politiker*innen erörterten Fragen und Herausforderungen zu Datenerhebung im Themenfeld Menschenhandel und Ausbeutung in Deutschland. Derzeit werden die Weichenstellungen für die Einrichtung einer Berichterstattungsstelle zu Menschenhandel in Deutschland vorgenommen. Die verschiedenen staatlichen und zivilgesellschaftlichen Akteure, die zukünftig mit ihr arbeiten werden, haben Erwartungen und Ansprüche dafür diskutiert. Die profunde Fachexpertise der Referent*innen, Podiumsteilnehmer*innen und des Publikums, die Wissen, Erfahrungen und Beispiele zur Erfassung von Daten von Betroffenen von Menschenhandel einbrachten, machten den Fachaustausch inhaltlich wertvoll und führten zu spannenden Gesprächen.   

Eine ausführliche Dokumentation der Fachtagung sowie Mitschnitte der einzelnen Redebeiträge werden in Kürze hier zur Verfügung stehen.

Gefördert vom
KOK ist Mitglied bei

Kontakt

KOK - Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.
Lützowstr.102-104
Hof 1, Aufgang A
10785 Berlin