. .

Aktuelles im KOK

Treffen der Vertragsstaaten der Konvention des Europarats zur Bekämpfung des Menschenhandels

Am 18.10.19 kamen die Vertragsstaaten der Konvention zur Bekämpfung des Menschenhandels in Straßburg zusammen. Dabei wurden Empfehlungen zur Umsetzung der Konvention an verschiedene Staaten verabschiedet: Andorra, Finnland, Deutschland, Ungarn, Litauen, Schweiz, Lichtenstein, Türkei. Die Empfehlungen an Deutschland sind hier nachzulesen. Einige Forderungen werden darin nochmal bekräftigt, besonders die Forderung nach einem nationalen Aktionsplan und einer Strategie zur Bekämpfung von Menschenhandel, der Einrichtung eines statistischen Systems mit verlässlichen Daten, sowie verstärkte präventive Maßnahmen in Bezug auf Menschenhandel zur Arbeitsausbeutung. Zudem wird festgelegt, dass Deutschland bis zum 18.10.2020 einen Zwischenbericht zu der Umsetzung der Empfehlungen einzureichen hat.

Die Pressemitteilung zu dem Treffen, sowie die Empfehlungen zu den anderen Ländern, sind hier nachzulesen.

« Zurück zur vorherigen Seite

Der KOK wird gefördert vom

Der KOK unterstützt das bundesweite Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen.
Nähere Informationen hierzu finden Sie unter
https://www.hilfetelefon.de

„Menschenhandel in Deutschland – eine Bestandsaufnahme aus Sicht der Praxis“

Link zum gleichnamigen Buch

„Menschenhandeln"
Ein Animationsfilm über die Arbeit des KOK, dieser Film ist Bestandteil der Ausstellung des KOK.