Aktuelles im KOK

Aktionen zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen 2023

Auch in diesem Jahr haben Mitgliedsorganisationen und Kooperationspartner*innen des KOK e.V. wieder eine Bandbreite an Aktionen und Programmpunkten zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November vorbereitet.

Hilfetelefon-Aktion: #Schweigenbrechen

Aktionsschild des Hilfetelefons: #Schweigenbrechen

Wanderausstellung zur Loverboy-Methode von FreiJa – Aktiv gegen Menschenhandel

Die Fachberatungsstelle FreiJa – Aktiv gegen Menschenhandel vom Diakonischen Werk Freiburg zeigt im Rahmen des Projekts „16 Tage gegen Gewalt an Frauen“ eine Wanderausstellung zur Loverboy-Methode vom 03.12. bis 09.12. Die Ausstellung informiert mit visuellen und auditiven Methoden über Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung durch die Loverboy-Methode und ist sowohl für Betroffene, Angehörige und Interessierte geeignet. Einen Flyer mit weiteren Informationen ist weiter unten als online PDF abrufbar.

Brötchentüten-Aktion: „Gewalt kommt nicht in die Tüte“ von Vera – Fachstelle gegen Frauenhandel und Zwangsverheiratung

Als Teil des Zusammenschlusses von Gewaltschutzeinrichtungen Netzwerk Frauenschutz Magdeburg beteiligt sich Vera – Fachstelle gegen Frauenhandel und Zwangsverheiratung des AWO – Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. wieder an der Brötchentüten-Aktion: „Gewalt kommt nicht in die Tüte“. Am 25.11. füllen über 60 Bäckereifilialen in Magdeburg bedruckte Brötchentüten, die ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen setzen und auf die Thematik aufmerksam machen. Vor der Steinecke Bäckerei, Breiter Weg 265, 39104 Magdeburg findet ab 11.00 Uhr ein Zusammenkommen statt. Geplant sind Poetry Slam und Redebeiträge, sowie ein gemeinsamer Gang zur Hubbrücke, an der sich eine Installation in Erinnerung an die durch Femizide ermordeten Frauen in Deutschland befindet. Weitere Informationen  in dieser Pressemitteilung.

Fahnenaktion am 24.11. von TERRE DES FEMMES - Menschenrechte für die Frau e.V.

TERRE DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau e.V. lädt zu einer Fahnenaktion am 24.11. um 11.00 Uhr vor dem Brandenburger Tor ein, um ein deutliches Zeichen gegen (sexualisierte) Gewalt an Frauen und Mädchen zu setzen. Das Zusammenkommen findet unter dem Schwerpunktthema #StellDichNichtSoAn – steh auf gegen sexualisierte Gewalt an Mädchen und Frauen! statt. Der Flyer zur diesjährigen Fahnenaktion ist hier abrufbar.

Menschen-/Lichterketten  und „Orange Your Church“ in Herne mit dem Eine Welt Zentrum

Das Eine Welt Zentrum des Evangelischen Kirchenkreises Herne beteiligt sich an einer Aktion des Runden Tisches gegen Häusliche Gewalt, der eine Menschen-/Lichterkette am 24.11. um 17 Uhr in der Fußgängerzone Hernes organisiert. Außerdem findet angelehnt an den „Orange Day“ mit dem die Vereinten Nationen sich für eine Welt ohne Gewalt an Frauen und Mädchen aussprechen und dem daraus entstandenen „Orange Your City“ eine Aktion namens „Orange Your Church“ statt, an dem sich die Mitarbeiterinnen des Flüchtlingsreferates des Evangelischen Kirchenkreises beteiligen und die Lutherkirche am 25.11. in Orange erstrahlen lassen. An diesem Tag sind alle eingeladen, für Betroffene von Gewalt und Diskriminierung eine Kerze anzuzünden.

Postkarten-Verteilaktion und Vorträge der schweizer Fachstelle Frauenhandel und Frauenmigration

Im Rahmen der 16 Tage gegen Gewalt an Frauen* in der Schweiz, bietet die Fachstelle Frauenhandel und Frauenmigration (FIZ) ein Online-Basismodul mit einem Fokus auf psychischer Gewalt an. Nähere Informationen sind hier aufzufinden. Außerdem verteilt die FIZ am 28. November zwischen 08.00 und 09.00 Uhr Postkarten am Bhf. Altstetten in Zürich. Auch dazu sind weitere Details hier abrufbar. Den darauf folgenden Tag hält die FIZ im Rahmen einer Vortragsreihe des Feministischen Hochschulkollektivs einen Vortrag an der Universität Zürich. Der dazugehörige Flyer ist unterhalb des Textes abrufbar.

#Schweigenbrechen: Social Media Aktion des Hilfetelefons

Das Hilfetelefon ruft auf zur Aktion „Wir brechen das Schweigen“ unter dem Leitspruch „Unsere Stimmen gegen Gewalt an Frauen“ zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, um gemeinsam ein Zeichen zu setzen und Betroffenen Mut zu machen. Schirmherrin der Aktion ist Bundesfamilienministerin Lisa Paus. Dafür kann seit dem 15. November ein Selfie mit einem Aktionsschild oder einem Aktionsfilter unter dem Hashtag #Schweigenbrechen auf allen Social Media Kanälen mit der Hilfetelefon-Nummer verbreitet werden.

Gefördert vom
Logo BMFSFJ
KOK ist Mitglied bei

Kontakt

KOK - Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.
Lützowstr.102-104
Hof 1, Aufgang A
10785 Berlin

Tel.: 030 / 263 911 76
E-Mail: info@kok-buero.de

KOK auf X