Aktuelles im KOK

Ausschnitte der KOK Studie nun auf Englisch

Die englische Übersetzung der Studie zu Menschenhandel und Arbeitsausbeutung von Frauen (2016) kann nun eingesehen werden.

Ausschnitte der KOK Studie „Menschenhandel zum Zweck der Arbeitsausbeutung und schwere Arbeitsausbeutung von Frauen - Ein nicht gesehenes Phänomen?“ wurden nun ins Englische übersetzt. Die Ausschnitte enthalten die Zusammenfassung der Studie wie auch Empfehlungen an Politik, Medien und die Unterstützungsstrukturen.

Im März 2017 fand zur Vorstellung der Studie ein Fachgespräch zu Menschenhandel und Arbeitsausbeutung von Frauen von Brot für die Welt und dem KOK statt.

Gefördert vom
KOK ist Mitglied bei

Kontakt

KOK - Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.
Lützowstr.102-104
Hof 1, Aufgang A
10785 Berlin

Tel.: 030 / 263 911 76
E-Mail: info@kok-buero.de