Aktuelles im KOK

Bemerkenswerte Entscheidung des Landgerichts Regensburg (LG) zur Zahlung von Schmerzensgeld im Adhäsionsverfahren

Shutterstock.com/#681265648/R.Classen

In seiner Entscheidung vom 25.06.2020 verurteilt das LG den Beklagten wegen einfacher und gefährlicher Körperverletzung sowie wegen Vergewaltigung.

Das LG verurteilt den Angeklagten darüber hinaus, an die Neben- und Adhäsionsklägerin Schmerzensgeld in Höhe von 6.000 EUR zu zahlen. Das Gericht stellt fest, dass der Angeklagte verpflichtet ist, der Adhäsionsklägerin alle zukünftigen materiellen und immateriellen Schäden aus den zu ihrem Nachteil begangenen, der Verurteilung des Angeklagten zu Grunde liegenden Taten zu ersetzen.

Gefördert vom
Logo BMFSFJ
KOK ist Mitglied bei

Kontakt

KOK - Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.
Lützowstr.102-104
Hof 1, Aufgang A
10785 Berlin

Tel.: 030 / 263 911 76
E-Mail: info@kok-buero.de

KOK auf X