Aktuelles im KOK

Entscheidung des Landessozialgerichts Hamburg zur Kostenübernahme bei Traumatherapien in Datenbank eingestellt

In seiner Entscheidung vom Juni 2014 stellt das LSG fest, dass auch Therapeut*innen, die nicht im Sachleistungsprinzip der gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) zugelassen sind, notwendige Therapien im Rahmen des Asylbewerberleistungsgesetzes durchführen können.

Gefördert vom
KOK ist Mitglied bei

Kontakt

KOK - Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.
Lützowstr.102-104
Hof 1, Aufgang A
10785 Berlin

Tel.: 030 / 263 911 76
E-Mail: info@kok-buero.de