Aktuelles im KOK

Entscheidung des Verwaltungsgerichts Osnabrück zum Entzug des Freizügigkeitsrechts in die Datenbank eingestellt

In seiner Entscheidung vom 03.02.2015 hebt das Gericht den Entzug des Freizügigkeitsrechts einer bulgarischen Betroffenen von Menschenhandeldurch die Ausländerbehörde wegen Ermessensfehlern auf.

Gefördert vom
KOK ist Mitglied bei

Kontakt

KOK - Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.
Lützowstr.102-104
Hof 1, Aufgang A
10785 Berlin

Tel.: 030 / 263 911 76
E-Mail: info@kok-buero.de