Aktuelles im KOK

Handreichung für die Praxis zu rechtlichen Änderungen mit Bezug zu Menschenhandel

Der KOK als Schnittstelle zwischen Praxis, Öffentlichkeit und Politik hat u.a. das Ziel, die Praxis der Fachberatungsstellen für Betroffene von Menschenhandel zu unterstützen und zu informieren. Insbesondere Änderungen im Aufenthalts- und Asylrecht haben direkte Auswirkungen auf die Situation der Betroffenen von Menschenhandel. Aus diesem Grund hat der KOK die vorliegende Handreichung für die Praxis in Auftrag gegeben, die aktuelle rechtliche Änderungen und deren spezifische Bedeutung für Betroffene von Menschenhandel darstellt und Hinweise für die Beratungspraxis gibt.

Autorin der Handreichung ist die Rechtsanwältin Daniela Hödl. Sie arbeitet seit 2000 als Rechtsanwältin in Hamburg mit den Tätigkeitsschwerpunkten Strafrecht und Nebenklage, Aufenthaltsrecht, Familienrecht. Sie hat langjährige Erfahrung bei der Beratung von Betroffenen von Menschenhandel und ihrer Vertretung als Nebenkläger*innen in Strafverfahren und gegenüber der Ausländerbehörde.

Gefördert vom
KOK ist Mitglied bei

Kontakt

KOK - Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.
Lützowstr.102-104
Hof 1, Aufgang A
10785 Berlin

Tel.: 030 / 263 911 76
E-Mail: info@kok-buero.de