Aktuelles im KOK

Kleine Anfrage im Bundestag zur Bekämpfung des Menschenhandels

Deutscher Bundestag

Shutterstock.com/#1006881010/shirmanov aleksey

Die Fraktion Die Linke hat am 27. April 2022 eine Kleine Anfrage (20/1461) zur Bekämpfung des Menschenhandels in Deutschland an die Bundesregierung gestellt. Die Anfrage beinhaltet Fragen zu konkreten Plänen der Bundesregierung, etwa wie die Regierung Betroffene im Kontext von Flucht und Asyl besser identifizieren und schützen will und ob sie plane, Betroffenen von Menschenhandel ein Aufenthaltsrecht - unabhängig von ihrer Aussagebereitschaft – einzuräumen. 

Des Weiteren wird danach gefragt, warum das Konzept für die Monitoringstellen, deren Einrichtung die Ampel in ihrem Koalitionsvertrag angekündigt habe, nicht öffentlich zugänglich sei.

Auch wird darin der Ausbau von Unterstützungsstrukturen, wie die künftige Finanzierung der dezentralen Fachberatungsstellen, thematisiert.

Gefördert vom
Logo BMFSFJ
KOK ist Mitglied bei

Kontakt

KOK - Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.
Lützowstr.102-104
Hof 1, Aufgang A
10785 Berlin

Tel.: 030 / 263 911 76
E-Mail: info@kok-buero.de

KOK auf X