Aktuelles im KOK

KOK-Projektnewsletter "Flucht und Menschenhandel" VII/2022

Der siebte Projektnewsletters 2022 befasst sich unter anderem mit Vorschlägen zur Änderung der Übermittlungspflicht von Daten von Menschen in der aufenthaltsrechtlichen Illegalität. Außerdem werden spannende Urteile beleuchtet, z.B. zu einer unzulässigen Dublin Überstellung einer Betroffenen von Menschenhandel nach Italien und zur Flüchtlingsanerkennung einer Betroffenen von Menschenhandel. Des Weiteren werden neue KOK-Flyer und die Kooperationsvereinbarungen zwischen dem KOK und der Bundespolizei vorgestellt. Wie immer weisen wir auf interessante Veröffentlichungen und Termine hin.

Neuigkeiten

  • Vorschläge zur Änderung der Übermittlungspflicht von Daten von Menschen in der aufenthaltsrechtlichen Illegalität 
  • Städte und Kommunen erreichen Kapazitätsgrenze bei der Aufnahme ukrainischer Geflüchteter
  • 174 Fälle von Menschenhandel bei Chemieunternehmen in Belgien
  • UN Resolution zu Libyen
  • EU und Niger: Kooperation gegen Schleuserkriminalität

Rechtliche Entwicklungen

  • Kritische Analyse zu Verhalten des CEDAW-Komitees im Fall einer Betroffenen von Menschenhandel

Urteile

  • Positive Entscheidung zur Flüchtlingsanerkennung Betroffener von Menschenhandel in KOK-Datenbank eingestellt 
  • Unzulässigkeit von Dublin-Abschiebung nach Italien für Betroffene von Menschenhandel

Neues aus dem KOK

  • Pressemitteilung des KOK zum Internationalen Tag gegen Menschenhandel
  • Neue KOK-Flyer
  • Kooperationsvereinbarung zwischen dem KOK und der Bundespolizei

Neues aus den KOK-Mitgliedsorganisationen

  • SOLWODI Newsletter informiert über Problematik der Visumsnachholung
  • Ukraineprojekt bei FreiJa Freiburg
  • Ukrainische Social-Media-Kampagne des FIZ gestartet

Veröffentlichungen

  • BumF Umfrage zur Situation geflüchteter junger Menschen
  • UNHCR Mapping von Schutzmöglichkeiten für Betroffene von Gewalttaten
  • Arbeitshilfe zu geschlechtsspezifischer Verfolgung und Durchsetzung damit verbundener Rechte im Asylverfahren 
  • Leitfaden zum Schutzkonzept der Bundesinitiative
  • Paper der ICAT zu Menschenhandel und Vulnerabilitätsfaktoren
  • GRETA veröffentlicht Jahresbericht 2021
  • PICUM Paper zur Bedeutung von digitaler Technologie und Migration

Termine

  • Arbeitskammer Wien ist Gastgeber eines Think Tank Events zu Menschenhandel
  • Fortbildungsveranstaltungen von Refugio München
  • Online-Seminarreihe zum Thema Geflüchtete mit besonderen Schutzbedarfen
  • Online-Seminarreihe der DeBUG-Kontaktstelle Niedersachsen und Bremen

 

Gefördert vom
Logo BMFSFJ
KOK ist Mitglied bei

Kontakt

KOK - Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.
Lützowstr.102-104
Hof 1, Aufgang A
10785 Berlin

Tel.: 030 / 263 911 76
E-Mail: info@kok-buero.de

KOK auf X