Aktuelles im KOK

KOK-Studie zur Unterbringung Betroffener von Menschenhandel nun auf Englisch verfügbar

Die Studie beschreibt die Unterbringung Betroffener von Menschenhandel in Deutschland und gibt Empfehlungen für eine Verbesserung der Situation.

Die 2017 vom KOK veröffentlichte Studie „Unterbringung von Betroffenen des Menschenhandels in Deutschland geSICHERt?“ ist nun auch in englisch verfügbar. Die Studie beschreibt die Unterbringung Betroffener von Menschenhandel in Deutschland und gibt Empfehlungen für eine Verbesserung der Situation. Die Studie enthält eine Bestandsaufnahme für Deutschland, ordnet das Thema rechtlich ein und beschäftigt sich mit verschiedenen Modellen der Unterbringung in Österreich und in den Niederlanden. Dabei untersucht sie sowohl die Situation von weiblichen Betroffenen, von Familien, von Männern als auch von minderjährigen Betroffenen des Menschenhandels.

Gefördert vom
KOK ist Mitglied bei

Kontakt

KOK - Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.
Lützowstr.102-104
Hof 1, Aufgang A
10785 Berlin

Tel.: 030 / 263 911 76
E-Mail: info@kok-buero.de