Aktuelles im KOK

Neue Studie „Geflüchtete aus der Ukraine in Deutschland"

Cover Studie Geflüchtete aus der Ukraine in Deutschland

Der Mediendienst Integration stellte in einem Pressegespräch die Ergebnisse der Studie „Geflüchtete aus der Ukraine in Deutschland“ des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung (BiB), des Forschungszentrums des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF-FZ) und des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP) am DIW Berlin vor. Für die Studie wurden 11.700 Interviews mit Geflüchteten durchgeführt, im Fokus der Befragung standen das Ankommen, die aktuellen Lebensumstände sowie Zukunftspläne der ukrainischen Geflüchteten in Deutschland.

Der Mediendienst Integration hat zudem ein Factsheet mit den wichtigsten Zahlen und Daten erstellt, das eine Übersicht zu den Fragen Wie sind Geflüchtete aus der Ukraine auf die Bundesländer verteilt? Wie ist ihre Situation auf dem Arbeitsmarkt und an Schulen? Und wie steht es um die Aufnahmekapazitäten der Bundesländer? und zu weiteren Punkten bietet.

Gefördert vom
Logo BMFSFJ
KOK ist Mitglied bei

Kontakt

KOK - Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.
Lützowstr.102-104
Hof 1, Aufgang A
10785 Berlin

Tel.: 030 / 263 911 76
E-Mail: info@kok-buero.de

KOK auf X