Aktuelles im KOK

Neuer Bericht der Agentur der Europäischen Union für Grunderechte für 2020

Am 11. Juni wurde der neue Bericht über die Situation der Grundrechte in Europa herausgebracht. Die Covid-19 Pandemie zeigt laut dem Bericht auf, wie wichtig die Stärkung und der Schutz der Grundrechte ist.

Die Agentur der Europäischen Union für Grunderechte (FRA) berichtet wie wachsende Intoleranz und Angriffe auf die Grundrechte von Menschen die großen Fortschritte vergangener Jahre aushöhlen. Es wird berichtet, dass "während sich Europa langsam aus der Covid-19-Pandemie zu erheben beginnt, erkennen wir, dass sich bestehende Ungleichheiten für den gesellschaftlichen Zusammenhalt noch verschärft haben." Auch Menschenhandel ist ein wichtiges Thema in dieser Analyse. Dem Bericht zufolge, haben einige Mitgliedsstaaten der EU Empfehlungen bekommen, dass Schulungen zur Indentifizierung und Vermittlung von Personen die internationalen Schutz benötigen, verbessert werden sollten, Betroffene von Menschenhandel werden explizit in diese Empfehlung mit eingeschlossen.

Der vollständige Bericht kann hier herunter geladen werden.

Gefördert vom
KOK ist Mitglied bei

Kontakt

KOK - Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.
Lützowstr.102-104
Hof 1, Aufgang A
10785 Berlin

Tel.: 030 / 263 911 76
E-Mail: info@kok-buero.de